Was sollte eine neue Lokation bieten?

  • Moin!
    Wir tragen uns mit dem Gedanken, eine Lokation für Mucker und Biker ( betreiben beides aktiv ) in Hb zu eröffnen. Da interessiert uns natürlich die Meinung der Mucker-Szene. Was sollte eine neue Lokation bieten??


    Feedbacks erwünscht.


    Greetz Obelix

  • SuperIdee schon mal!


    Mucker brauchen ziemlich zwingend einen Rückzugsraum (Backstage) für vor/nach der Show.


    vorher: schminken, nervös sein, durch den vorhang gucken(ob leute da sind..), instrumente stimmen, letzte kippe rauchen, noch`n becks >>ein kleines stück insel "das nur der band gehört"


    nachher: abtrocknen, kloppen, beweihräuchern, einpacken, durchatmen


    Inventar: Tisch, Spiegel , Aschenbecher, Getränke, ev. Snacks/Obst, Wasser, Mülleimer, paar Stühle, Platz für Instrumente/Cases, Gästebuch oder Edding für die Wände :wink_1:


    ideal eigene nasszelle



  • Ergänzung:eine Bühne etwas Licht und evtl.eine kleine PA:icon_smile:


    Greets Jorgo

  • Ergänzung:eine Bühne etwas Licht und evtl.eine kleine PA:icon_smile:


    Greets Jorgo



    Jo, da war noch was. :wink_1:


    Kickertisch ist ebenfalls schwer von Vorteil, der ja aber im Gastraum stehen kann.


    die clubeigene PA hängt am besten an der Wand, isse weg.(schwenkarme?) gar nicht so groß, etablierte bands bringen oft gerne eigenen sound mit. dito licht.


    bühne unter 12m² macht eigendlich keinen sinn. selbst das ist für ein quintett schon grenzwertig klein (monitore, und so)

  • Entsprechend Strom.
    Genügend Steckdosen mit entsprechender Absicherung im Bühnenbereich.
    Ein gut beschriftetes Multicore ( http://rockshop.de/produktca-0…RS.html?&campaign=Froogle ) von der Bühne zum Standort Mischpult wäre optimal.


    Wenn man so eine Location plant kann man das gleich mit berücksichtigen, ebenso, wo der Mischer steht, sollte gegenüber der Bühne sein, ohne dass die Gäste (und die Bands) über die Kabel stolpern.
    Wie groß soll der Laden werden? Wie ist die Akustik, Deckenhöhe? Geht das nur mit Anlage, oder ist die Akustik so, dass auch unplugget gespielt werden kann??


    Da tauchen so viele Fragen auf, hier gilt es, jemanden mit entsprechender Bühnenerfahrung hinzuzuziehen, oder wie jetzt hier im Forum, viele Ideen einzusammeln und umzusetzen.


    Jogi

    Über 10.000.000 Menschen hören Hiphop.
    Schreib dich nicht ab, lern reden und gehen.

  • Bei der Stromversorgung im Bühnenbereich sollte man darauf achten das ein 16A Starkstromanschluss für Lichtanlage vorhanden ist um evtl.Störgeräusche während des Konzertbetriebes zu vermeiden


    Lg jorgo

  • Tischkicker !!! und Dart


    Wenn Geld und Platz vorhanden ist: Billard

  • Wegen Technik einfach mal Nils fragen: http://www.ni-v.de
    (Produzent, Musiker und Mischer im Meisenfrei)


    Was im ersten Moment total bekloppt klingt, uns aber auch schon untergekommen ist: der Platz, auf dem die Bands spielen sollen (bzw. falls es denn so kommt: die Bühne), sollte auf jeden Fall möglichst nahe der Bar aufgebaut werden. Wir hatten in Hamburg mal ne Location, in der die einzige Theke im Gebäude eine Etage über der Bühne zu finden war, so dass jeder Gast für jeden Drink ne Zeit lang weg war ("Scope", Albers-Platz / Reeperbahn - wer sich selbst überzeugen will). Recht doof das ist.


    Auf jeden Fall ne gute und lobenswerte Sache, die Ihr da plant. Danke schön!

  • Ich würde unbedingt einen Fachmann befragen! Hier im Board sind leider u.a. viele Amateure unterwegs, die möglicherweise grausamen Sound als "gut" befinden.


    Nicht gleich den ersten Rat befolgen, sondern unbedingt nach Fachleuten Ausschau halten.


  • Nicht gleich den ersten Rat befolgen, sondern unbedingt nach Fachleuten Ausschau halten.



    Genau, und jetzt ganz schnell noch, woran man DIE erkennt?


    Jogi

    Über 10.000.000 Menschen hören Hiphop.
    Schreib dich nicht ab, lern reden und gehen.

  • Am Sound ! So einfach ist das ....



    Dann würde ich sagen, gibt es in dieser Stadt nicht:ashamed:


    Wollt Ihr das Clubhaus dafür nutzen?


    Was sagen die Nachbarn und die Gewerbeaufsicht dazu?


    Schallschutz kann gehörig ins Geld gehen![help]


    Für die Technik würde ich mal die Jungs von Gotaque befragen.


    Ach ja, Tomatensaft:thumbsup8de:



  • Topsound hier im Board: TonKutscher
    Sound einmessen/ realisieren ist sein Job!

  • Bevor Ihr irgendeinen Gig plant, macht Euch kundig, was die Gema von Euch wofür haben will. Da ist dann interessant:


    - wieviele Konzerte im Monat
    - Grösse der Location
    - Eintrittsvorstellungen von Eurer Seite
    - sollen auch Bands spielen, die covern?


    ....

  • wenn die bühne eine gewisse größe erreicht, sollte die dose fürs licht mindestens nen 3*16A besser 3*32A haben...und brandschutztechnisch auch pyros zulassen...


    und am besten lass dir den laden von "nur lesen" einrichten, der hat sowieso den besten plan von allem weiß bescheid und wird generell von allen angebetet (ich könnt ko***n)

    ____________________________________________________________________________
    "… bullshit is a greater enemy of the truth than lies are" (deutsch etwa: "… Unsinn ist ein größerer Feind der Wahrheit, als es Lügen sind"


  • und am besten lass dir den laden von "nur lesen" einrichten, der hat sowieso den besten plan von allem weiß bescheid und wird generell von allen angebetet (ich könnt ko***n)


    Ja schade, ich dachte auch Sein Nickname wäre Programm?


    Jogi

    Über 10.000.000 Menschen hören Hiphop.
    Schreib dich nicht ab, lern reden und gehen.

  • Tach!


    Na, da komt ja langsam Bewegung in die Sache. Da wir die Sache eh nebenberuflich als Team angehen, sammeln wir fleißig weiter.
    Feedback:
    1. Lärmschutz - ich suche gezielt in gewerblichen Bereichen oder im Hafen, wo höchstens normale Bürozeiten gelten.
    2. Bühne in Tresennähe - nun, wichtig ist wohl, daß die Bühne von fast allen Perspektiven gesehen wird.
    3.Gema - habe ich connection
    4.Technik _ Uwe war fast 10 jahre rigger, hat gute Kontakte,
    Schwenkarme-guter tip- mein Schlosser wird sich freuen. allet andere ist notiert
    5. Equipment - nun, anfänglich muß auch ne Standard-PA herhalten. Und ein festes Mischpult ist zwar schön,kostet aber enorm Kohle. Da sollten erstmal Gigs laufen, damit die Nummer sich herum spricht. Mit grottenschlechter Technik werden wir nicht ankommen.
    5. Hatte gerade ein geiles Objekt in der Luis-Krages-Str.26. 1 Tag vorher weg.
    Wer was hört, Lager/Halle, beheizt,Starkstrom, so bis 300/400m2, immer her damit, Stadt Bremen bitte.


    bis demnächst.


    Greetz Lars

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!