Reverb für Bass??

  • Suche ein Reverb Pedal für meinen Bass! Gibt es das? Wenn ja, was geht ab?
    Gruß, niko

    • Offizieller Beitrag

    Soweit mir bekannt, gibt es kein spezielles Hallgerät für Bass. Das bedeutet, du kannst jedes normale Reverb benutzen. Ob das wirklich Sinn macht muß man ausprobieren. Die meisten Bassamps haben jedenfalls kein Reverb und das hat sicher Gründe.:wink_1:

  • Das DR600 hat nich mal nen Mixregler - Für Bass nich ganz unwichtig...
    Wenns denn unbedingt ein Ramschhall sein soll vielleicht das Behringer RV600...hat zumindest nen Mixregler.
    Wenn ich mal wieder Kohle fürn Hall überhab, wird auf jedenfall das Digitech RV-7 getestet (hat zwar keinen mixr. aber trotzdem interessant).
    Wenn du vorhaben solltest das Ding nur einmal im Jahr zu benutzen, reicht wohl wirklich billitsch.
    Bei nem gebrauchten DR600 gibts auf iibäi wahrscheinlich noch Geld dazu... :biggrin_1:

  • ich sagte ja auch für seine Anforderungen.


    In den letzten Posts hier im Forum ging es ihm immer darum so wenig geld wie möglich auszugeben. Auch dieses Mal hat er wieder keinen Preisrahmen angegeben geschweige denn Verwendungszweck (Live, Studio, nur rumdödeln) - daher hab ich das rausgesucht wofür man am wenigsten bezahlen muss - ganz nach dem Anspruch


    Ich persönlich hab das angetestet und würde mir das nicht kaufen

  • Ok, Preisrahmen 100 bis 130 Euro, hat nix damit zutun, dass ich nicht auf quali stehe, sondern das ich schüler bin und faktisch kaum Geld habe, außwr das was ich erarbeite. Deswegen ist es mir das liebste gebaucht zukaufen, da ich damit ( fast) immer gute Erfahrungen gemacht habe.
    So hab ichs halt auch mit dem akkustikbass gemacht! Ein schöner ibanez Bass für 200 tacken mit nem Koffer.


    Verwendungszweck soll ausschließlich live sein. Ein atmosphärischer klang soll entstehen, bei wenig Tönen, die lange gehalten werden.
    Erstmal wollte ich überhaupt wissen ob es sowas gibt und ob es abgeht zu benutzen;) hab halt nen par Geräte angetestet die mir Nr Oktave über der gespielten erzeugen, dass war Mist:)

  • Da würd ich die raten mal den RV-5 von Boss und den RV-7 von Digitech zu vergleichen.
    Ruf bei MuPro in bremen an, dass die die beiden gerne mal testen willst.


    bei ebay gehen die gebraucht um die 70-80€ übern Tisch und wenn du den irgendwann doch mal wieder verkaufen willst bekommst für so ein Gerät mehr als für ein Billigprodukt

  • kann mich täuschen...aber habe da im i net nur gitarren videos etc gefunden!? geht das genauso?

  • Ich nutz mein Effektboard (Boss GT-8) seit Jahren genauso für Gitarre wie für Bass.


    Ist im Endeffekt nur eine Signalbearbeitung, von welchem Instrument das Signal kommt sollte den Elektronikbauteilen egal sein ;)

  • Gut zu wissen, dann werde ich es auch mal so probieren;)
    Ist das auch mit Overdrive, wahwah etc so?

  • ich denke beim wah sowie beim overdrive könntest du probleme damit bekommen, dass prinzipiell andere frequenzen angesprochen werden als beim (sofern es ein bass wah
    gibt) bass pendant. ansonsten probier es einfach aus ;) also mit modulations effekten wie nem delay oder nem phaser dürfte es keine probleme geben.


    gruß

  • WahWah mit Bass geht zwar - mag ich aber persönlich nicht. WahWah macht mir nur in hohen Gitarrenlagen Spass


    Zerre, Delay, Flanger, Phaser etc. hab ich alles im Setup mit eingebaut.

  • Aber das wäre Ja Mega krass! Das würde bedeuten, dass ich meine gesamten gitarreneffekte auch für bass einsetzen kann:S warum stellen die Hersteller dann verschiedene Geräte her? Häh? Denn ich habe im i Net auch Reverbs speziell für Bass gefunden...

  • Aber das wäre Ja Mega krass! Das würde bedeuten, dass ich meine gesamten gitarreneffekte auch für bass einsetzen kann:



    Yep.... ob es allerdings alles so klingt wie du dir das vorstellst sei dahin gestellt :wink_1:
    Musste mal austesten was was dir da am besten von gefällt.

    Und es gibt sogar Bodentreter wo schon fast alles drinne ist (duck)


    Zitat


    warum stellen die Hersteller dann verschiedene Geräte her? Häh?



    Hm... */scherzantwort/* um die Basser auch zuschröpfen... aber im ernst k.a
    vieleicht wegen der eingangs impendanz (habe mich damit noch nie beschäftigt)

    Gruß JC

    Das Leben ist zu kurz um traurig zu sein, drum lasst uns Spass haben

  • Natürlich kannst du die einsetzen.
    Musst halt bisschen andere Parameter einstellen aber dann klingts schon gut.


    Kann natürlich sein, dass das 180€ EBS Pedal noch schöner ist - ob du für diesen Unterschied dann 180€ ausgeben willst ist deine Sache

  • Hmmm....als Nicht-Basser stellt sich mir immer noch die Frage wo Hall beim Bass eigentlich Sinn macht. Mir persönlich fallen da nur Slap und Contrabass ein, anderswo hat mir bisher noch nie Hall auf dem Bass gefallen.

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    --
    man höre und staune: Projekt Ohr

  • Auch als Basser stelle ich mir diese Frage. Gerade wenn der Verwendungszweck "Ein atmosphärischer klang soll entstehen, bei wenig Tönen, die lange gehalten werden." sein soll. Da hätte ich zuerst an einen Chorus oder vielleicht auch Flanger gedacht.

  • Auch als Basser stelle ich mir diese Frage. Gerade wenn der Verwendungszweck "Ein atmosphärischer klang soll entstehen, bei wenig Tönen, die lange gehalten werden." sein soll. Da hätte ich zuerst an einen Chorus oder vielleicht auch Flanger gedacht.



    Genau, modulationseffekte machen natürlich Sinn. Aber Hall?

    "Können Sie Klavier spielen?" "Weiß nicht, mal versuchen."
    --
    man höre und staune: Projekt Ohr

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!