Distortion und Strassenbahn

  • Moin


    Da ich mich gerne mit unlösbaren wie sinnlosen Problemen herrumschlage, hätte ich nochmal eine Frage an die Technik:


    In dem Raum, indem wir manchmal Krach machen, sind am Haus Stromtrossen der BSAG angebracht. Das Distortionpedal ist auf Dauerbetrieb.
    Die Pickups der Git verstärken die Signale um ein 1000faches.Das ist in erster Linie ein Dauerpfeifen. Über die Speaker hört man in ruhigeren Passagen die herrannahende Bahn.Tröstenderweise wird man nicht alleine sondern in der Gemeinschaft wahnsinnig.


    Wäre auch alles nicht so schlimm, aber spätestens bei Aufnahmen hörts auf.


    Im Bereich Kabel, weniger aufdrehen, Noisgate usw ist alles versucht worden. Ich habe ja noch Hoffnung auf ein Gate, welches für diese Fälle gemacht ist.


    Evtl hat hier jemand Erfahrung und könnte noch was dazu sagen.


    Vielen Dank
    Plinse


    :out_cold:

  • Bei unserem Gig gestern Abend im Muddy (Vegesacker Bahnhof) war das mit den Störsignalen bei jedem einfahren oder abfahren des Zuges ähnlich. Einfach 'ne DI Box zwischenklemmen und fertig. Also ich kann mir schon vorstellen, dass das interne Stromnetz Probleme macht, wenn da direkt Stromtrossen bei euch am Gebäude sind.

  • hoffe das klito`s tip schon alles löst.
    Du bist aber auch sehr vage geblieben.
    redest Du von gitarrenalage?
    was ist ev. noch betroffen/auslöser....
    wo ist die störung überall hörbar (aus welchen speakern) ?


    kann gut ein nicht stabilisiertes netzteil sein (wird bei tretminen gern genommen...)
    check mal distortion pedal mit batterie statt strom...


    und werd mal konkreter... ;)


    gruß Karsten

    • Offizieller Beitrag

    Moin
    Grundsätzlich würde ich dir vorschlagen den Tip von Klito SG zu testen, weil einfach und schnell.


    Die Störungen kommen aus dem Netz der Strassenbahn, ein Gleichstromnetz. Die Antriebsmotoren der Bahn sind Drehstrommotoren und werden mittels Frequenzänderung in ihrer Drehzahl geregelt. Diese Frequenzänderung überträgt sich sozusagen in euer normales 50 Htz Netz. Das kriegst du sonst nur mit einem entsprechenden Netzfiler weg, da scheint mir die DI Box einfacher. Ein anderer Trick der eventuell funktioniert, ist die Stromversorgung eures Raumes auf eine andere Phase zu legen. Mit Glück hat eine andere Steckdose bei euch im Raum eine andere Phase, einfach mal probieren.

  • Ja es handelt sich um eine Gitarrenanlage. Ohne Dist ist alles ok.Wir spielen in einem Privathaushalt im Keller.
    DI Box habe ich auch schon versucht, vielleicht die falsche.Ich weiß nicht mehr was das für ein Teil war, habe ich gleich zurückgeschickt.War auf jeden fall passiv und kam so 40 €


    Welche wäre da vielleicht die bessere DI Box?


    Ich habe einen Okko Zerrer ohne Batteriemöglichkeit, verschiedene Netztteile und Steckdosen hab ich getestet.
    Ein stabilisiertes Netzteil wäre noch eine Möglichkeit, aber ich habe einen anderen Zerrer mit Batterie schon versucht, war nur etwas besser.


    Andere Phase und Netzfilter hört sich gut an,kann man das irgendwie machen ohne die Wände aufzustämmen ?


    Kann man an den Pickups der Gitarre nicht irgendwas erden? (Ich habe sogar abschirmende Kupferfolie da mal reingebastelt, alles Nonsens) Wenn ich zB die Mittelstellung der gibson nehme, wird das Pfeifen erträglich.Leider kann ich diesen Sound aber nicht ganz gebrauchen.


    Danke
    Plinse

    • Offizieller Beitrag

    Wenn ihr nicht irgendeine andere Phase im Raum habt, kannst du das vergessen. Also alle Steckdose durchtesten, die ruhigste von allen ist deine 😄


    Wir verwenden seid Jahren diese DI http://www.thomann.de/de/behringer_di800_ultradi_pro.htm und sind sehr zufrieden damit. Diese DI Box hat einen Ground Lift um genau solche Stôrgeräusche zu unterdrücken.
    Mir fällt gerade noch ein, etliche Git-Amps haben auf der Rückseite einen "Ground-Lift" Schalter. Wenn dein Amp sowas hat, mal ausprobieren. Und nochwas - hat dein Amp mehrere Git-Eingänge? (Unterschiedliche Impedanzen) Wenn er welche hat, einfach einen anderen testen.

  • oder doch kabel.
    ev eines dazwischen mit fehlender/defekter erdung. das wird dann zur antenne... sind es wirklich alles instrumentenkabel? nicht das da ein ls-kabel irgendwo drin hängt.


    die ursache kann auch ein anderes teui, in verbindung mit Deinem sein!


    mal mit amp und zerre direkt ohne (gemeinsamen) mehrfachstecker in die wand. 180° andersrum auch probieren.
    ist die zerre vorgeschaltet oder ein schleifweg? alle anderen verbraucher mal aus der wand raus. ev phasendreher in euren verbindungen.


    zerre bauteil defekt kann auch noch.


    ich sach gitkabel oder netzteil - halt uns auf dem laufenden!

    • Offizieller Beitrag

    Moin Gemeinde,
    Mehrere Wandwarzen in Mehrfachsteckdose funktioniert in den wenigsten Fällen. Also für Tretminen immer ein Netzteil mit galvanisch getrennten Ausgängen. Noch wichtiger sind hochwertige Kabel(auch die Patchkabel). 6m Strecken für 20,-- sind meist von vornherein für die Tonne !.......nur so als Beispiel. Klotz Premium, Sommer Kabel, Monster, Georg L, voodoo lab, MXR/CAE, TRex. Zerrminen sind je nach Hersteller und Zerrgrad ohnehin megaempfindlich. Mal mit dem Standort rumprobiert. :wink_1:

  • Ich glaube ich habe alle Vorschläge abgearbeitet, bzw bereits schon mal versucht.


    Ich habe den Hersteller meines Distpedals einfach mal angesprochen. Er empfiehlt auszuziehen. Schön.



    Wenn sich Nennenswertes ergibt meld ich mich,


    Danke und Grüße
    Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von plinse ()

  • Habe mir gerade sowas selber gebastelt. Altes Netztteil vom Telephon abgeschnitten und dann 9V rangeklebt. Hat funktioniert.
    Fiept genauso.
    Die Sache ist hoffnungslos. Wir integrieren jetzt das Jaulen als neue Stylistik in unseren Sound und werden noch dankbar sein.......


    :confused2hw:

  • Wir integrieren jetzt das Jaulen als neue Stylistik in unseren Sound und werden noch dankbar sein.......


    Endlich mal jemand, der Kreativität an den Tag legt !
    Außerdem kann man über Störungen und Gitarrenausfälle dankbar sein, sowas lenkt immerhin ungemein vom spielerischen Defizit ab.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!