Beiträge von atticus

    ich will die bmb-grundsatz-diskussion von neulich nicht wieder lostreten, aber hier passiert schon wieder das gleiche. irgendwer bringt hier irgendwas an den start und aus allen ecken stürzen sich die leute wie die geier auf das neue ding. und am lautesten geiern immer diejenigen, die erst mal ihren eigenen myspace checken sollten.


    da wird sie nie was dran ändern. :igibsauf:

    also wenn das wirklich imageschädigend ist, dann kann ich nach meinen tanzeskapaden auf youtube wohl doch ins büro gehen. :cray:


    'dummes zeug' auf bonus-dvds ist doch neben konzerten eines der schönsten dinge, die man sich von einer band angucken kann. von majorbands findet man vermutlich nicht so viele einzelne blödeleien auf youtube, dafür findet man die ganzen albernheiten aber im backstage- und tourfootage auf dvds.

    kenne mich mit funkanlagen überhaupt nicht aus ob uhf, ukw, spd oder sonstwas. aaaaaber ich nutze das shure pgx-14 und das würde ich auch jeder zeit ohne zu zögern wieder kaufen baumi! keine soundverfärbung, keine ausfälle, unkomplizierte bedienung. super!

    wegen dem saitenwechseln vorm gig wurde ich schon oft schief angeguckt, teilweise mit den worten "jetzt noch neue saiten?". viele machen das vermutlich eins zwei wochen vor nem gig, aber dann sind die bei mir am tag der show schon wieder durch. ;)

    das ist interessant jaydee!
    ich nehme die saiten runter, entferne den groben kram vom griffbrett (zwischendurch auch mal mit öl) und ziehe neue auf. drei vier mal ziehen, zwischendurch stimmen, saitenenden knapp abkneifen und fertig. kein einspielen.


    ich muss aber auch alle zwei bis drei wochen die saiten wechseln bei zwei bis drei proben die woche. bei den festival-wochenenden jetzt im juli / august habe ich nach jedem 2. gig die saiten gewechselt.


    was genau ist denn saiten dehnen ?


    richtig stimmen und mit gefühl dran ziehen - vom korpus weg.
    sonst stimmst du dich dumm und dämlich.
    immer wieder ziehen und stimmen, ziehen und stimmen bis es passt.

    zu erwähnen wäre höchstens, daß von ihrer seite, als hier im board die jam-sessionrunde ausgerufen wurde, keinerlei reaktion kam...


    richtig. es wird eine jam-session ausgerufen und es kommen keine reaktionen. anstatt die info einfach so hinzunehmen, wird aus den letzten ecken in meinen augen dumm rumpalabert. das beobachte ich hier seit geraumer zeit, dass in zich threads erst was passiert, wenn unnötige kommentare abgegeben und unnötige fragen gestellt werden. aus dem text geht für mich persönlich zweifelsfrei hervor, an welche kleine gruppierung von musiker/innen sich lill's angebot richtet.

    kurzes statement zur eigentlichen frage von jelly:


    ja, zu viele gigs in der region (bspw. bremen) schaden. man kann eine stadt ganz schnell totspielen, erstrecht wenn sie so klein und musikalisch ohnehin schon so tot ist wie bremen.
    meiner meinung nach haben wir bremen mit zeitweise längst totgespielt und andere bands hier aus dem board ebenfalls oder schon lange vor uns.


    ich habe (im moment) gar keinen bock mehr, in bremen auf die bühne zu gehen.
    also nils, macht nicht den gleichen fehler wie andere und seht zu, dass ihr in dem loch hier nicht auf der stelle tretet!


    eigentlich wollte ich mich raushalten, weil schon wieder leute unnötig laut werden, die eigentlich den ganzen tag mit der hand an der eigenen nase rumlaufen müssten. aber wer fragen stellt soll auch antworten kriegen.

    Steht auf meinem immer noch drauf, mein Sohn.:)


    du hast deinen schein vermutlich auch noch vor neunzehnhundert-blumenkohl gemacht. ;)


    da ist sogar noch A1 mit drin (krad bis 80km/h vmax), die muss man heute auch extra machen.
    außerdem noch lkw bis 7,5 tonnen - dafür bräuchte ich schon wieder C1.


    also bleibt uns jungen musikern nur noch der sprinter / transit / multivan / etc. oder der weg zur fahrschule. ;)

    hallo liebe gemeinde!


    auf wunsch von christoph_k im "zeig mir dein effektboard"-thread hier nun die soundsamples zu den line6 stompboxes dl4 (delay) und mm4 (modulation). habe das ganze bewusst ausgelagert, falls jemand irgendwann nochmal genau solche samples sucht.


    eingespielt vom alten tonemaster. gibson es-330 über fender vibrolux reverb amp.


    sample 1 :: line6 dl4 :: download (mp3)


    1. analog echo
    2. tube echo
    3. sweep echo
    4. rhythmic delay
    5. auto-volume echo
    6. reverse delay
    7. loop sampler


    sample 2 :: line6 mm4 :: download (mp3)


    1. opto tremolo
    2. phaser
    3. u-vibe
    4. rotary
    5. analog flanger
    6. dimension chorus


    wir hoffen, das ganze hilft bei der ein oder anderen kaufentscheidung. :)