Beiträge von Chridde

    Vielen Dank,


    die Antwort entspricht ja ziemlich genau dem was ich schon befürchtet hatte.
    Ich versuche mein Glück mal mit dem Palmer Pdi-09, da ist der Amp zumindest deutlich leiser.


    Mal sehen wie das klingt.


    Also nochmal veieln Dank für die schnellen Antworten


    Christian

    Hi,


    wie viele andere auch, hab ich das Problem einen voll aufgerissenen Amp so leise wie möglich aufzunehmen zu wollen.


    Ich habe mir dazu überlegt, dass die FANTA Box vom Tube Amp Doctor z.B. eine gute Alternative wäre.
    Jetzt fehlt natürlich noch die Load. Die Idee: Einen günstigen Lautsprecher kaufen und die Membran "entfernen". Dann sollte das Teil ja nicht mehr viel von sich geben, aber wirkt sich das irgendwie auf die Leistungsaufnahme aus. Die Arbeit wird ja jetzt nicht mehr wirklich verbraucht.
    Oder reicht auch stumpf ein Widerstand? Ich muss ja nicht auf Sound achten.
    Die einschlägigen Power soaks erscheinen mir ein wenig teuer wenn es nur um stumm schalten geht.


    Danke für eure Hilfe,


    Christian

    Kling meiner Meinung nach genau nach dem oben beschriebenen Fehler.


    Keine Ahnung, wie das Pedal genau aufgebaut ist, aber da dieses Problem mechanisch ist siehst du es beim aufschrauben. Gibt auch nur ein oder zwei bewegliche Teile. Einfach mal reinschauen, wenns was anderes ist kannst es immrnoch weggeben.

    Danke für die Meinungen. Insbesondere das Rauschen ist auf jeden Fall nen sehr gutes Argument.


    Ich hab mich für selber bauen entscheiden. Da bekomme ich nen Bypass (für mein billiges Multi) und nen Effektweg umschalter für 28€.


    Wenn die Qulität am Ende stimmt ist das wohl unschlagbar und die Seite wollte ich ohnehin immer mal austesten.


    mfg Christian

    Hi,


    ich wollte bei meinem Board gerne 2 Signalwege einbauen. An den Anfang stelle ich nen y-Schalter, kein Problem. Wenn ich die Wege aber wieder zusammenführe, kann ich da einfach nen y-Adapter (alles mono) verwenden?


    Auf diese Weise hab ich ja noch immer Bauteile vom Ausgang des nicht verwendeten Effektes die Einfluss nehmen können. Hört man das???


    Es geht dabei bei um Verzerrer die konstant eingeschaltet sein sollen.....


    mfg Christian

    Für mehrere Spuren übereinander legen musst du ja ohnehin nen Computer in irgendeiner Form benutzen.


    Da Pcs und Laptops nunmal clever konstruiert sind, kann man sie auch nur schwer schlagen. Dazu irgendeine Aufnahmekarte und nen Mikrofon.


    Da ist alles für seine jeweilige Aufgabe ausgelegt. Wenn du nen Gerät willst, was alles auf einmal kann musst du garantiert Abstriche machen. Meist leidet die Benutzerfreundlichkeit unter einem kleinen Display.


    Ihr solltet euch vielleicht überlegen, ob nicht ein Aufnahmegerät (wie das zoom) das beste wäre, mit dem Ihr dann regelmäßig zum PC geht, die Daten übertragt und weiter verarbeitet.


    Das kann man garantiert auch gut mit Schülern machen und die sehen und verstehen (im besten Falle) dann auch was sie geschaffen haben.

    Ich finde das dieses Solo einfach unpassend beginnt. Der Bending-Part klingt einfach zu mächtig für die süße Michelle (da hilft auch das Indiana-Rocker Tuch nicht weiter).


    Ich muss aber sagen, dass Pickup schalten wirklich sehr angebracht ist. Auf der Akustikgitarre verändert man den Anschlagpunkt ja auch ständig. Eigentlich sollte man zwischen den Pickups kontinuierlich (also nicht stufenweise) mit nem Fußschalter wechseln können. Wenn ich mal zu viel Geld hab mach ich das.


    Ansonsten finde ich auch den Ausgang aus dem Solo wichtig. Auch wenn der Song "einfach" weitergeht muss es ein Ende geben, nur eben ein etwas subtileres.


    Ich spiele immer gerne von tiefen auf hohe zu tiefen Tönen. Dasist aber nicht besonders genial und ich bin auch nicht für meine Soli bekannt.


    Wofür bin ich eigentlich bekannt :signquestion3xd::signquestion3xd::signquestion3xd:

    Hi,


    hab viel aus dem Thread nur überflogen weil offensichtlich unwichtig also sorry wenn das schon gesagt wurde:


    Ich würde alle Lieder etwas schneller einspielen. ich weiß zu spät! wie auch immer wollte auch unsere eigenen lieder schneller aufnehmen und war der einzige :(


    Am anfang (also escape) vermisse ich eigentlich nur nen paar höhen. Gitarre durch nen equalizer würde mir besser gefallen. Vielleicht auch überall aber hier fällt es am meisten auf.


    Gut finde ich den Gesang. Kein Profi aber für Boardniveau gut.

    Kabel ist nicht so das Ding. Die Eingänge an deinem PC sind wichtig.


    Solltest du in irgendeiner Form ein Mikrofon anschießen können, dann kannst du da auch die Gitarre reinstecken. Üblicherweise ist dieser Eingang rot (im gegensatz zu grünen Ausgängen) und zu klein für dein Gitarrenkabel.


    Du kannst dir aber problemlos nen Adapter bei Conrad oder so holen, was vermutlich nicht mal 10€ kostet. Die Qualität der Aufnahme hängt dann natürlich von deiner Hardware ab (Soundkarte oder Motherboard).

    Du hättet mit der Gitarrengallerie sicherlich die erste Bremer Adresse, aber ich war heute da und hab mal nachgefragt.


    Sie haben leider nicht genug Platz für Praktikanten und sie wollen keinen nehmen, dem sie nicht einmal einen eigenen Tisch zu werkeln stellen können.


    Fällt also leider flach...... dafür hab ich ne neue Gitarre :b020:

    Herzlich Willkommen,


    von meiner Seite denn mal.


    Hört sich gut an was ihr da macht. Ist ne wirklich schöne Stimme. :good_1:
    Uncool finde ich Lieder die man nur Teilweise hören kann ( da gehts wohl um Geld) und den "insbesondere Live haben sie Spaß und geben dass auch weiter" Aspekt kann ich in dem Video nicht ganz wiederfinden.


    Ansonsten viel Spaß in Bremen, kann man euch denn dann auch bald mal hier Spielen hören?

    ..... versucht der seine eigene Kopfinterne Wahrnehmung zu übertönen???
    Also schlecht gesungen hat der nun auch nicht. Ist das also ein gutes Mittel???


    Ein einfaches nein, weil..... hätte es auch getan. Aber danke für die Analyse meines Unterbewusstseins.
    Meiner Meinung nach macht das nunmal Sinn, ich habs nur noch nicht ausprobiert. Wenn jemand wirkliche Erfahrungen hat, her damit.
    Ich meine Sänger die sich auf der Bühne nicht hören singen auch *******. Muss man also erst singen lernen und dann kann man sich mit dieser Methode korrigieren???

    Wenn er jetzt aber überall die Probestunden ausnutzt und am Ende nirgends Geld lässt, brauchen wir uns in Bremen und umzu auch nicht mehr blicken lassen. Das kann ja nun auch nicht unser Ziel sein. Darüber hinaus ist Unterricht geben ja doch mit einigem Aufwand verbunden (hoffentlich...), dann dafür nichts zu bezahlen ist schon irgendwie dreißt.
    Ich könnte eine Noizepollution "Gewinn"-Beteiligung anbieten......
    Ist aber mit einem gewissen Risiko behaftet :face-laugh:


    Bei DSDS "schade über mich" hab ich einen gesehen, der immer über Mikro gesungen hat und sich seine Stimme direkt mit drei Lautsprechern wieder um die Ohren gehauen hat. Glaubt ihr das ist effektiv..... versucht der seine eigene Kopfinterne Wahrnehmung zu übertönen???
    Also schlecht gesungen hat der nun auch nicht. Ist das also ein gutes Mittel???

    Also zerust, was willst du denn machen?
    Musik ok, welche Richtung, welches Instrument, welches Equipment hast du denn?
    Dazu noch ein wenig, dass kann ich schon und dann gibts bestimmt auch nen paar gute Tipps.

    Warum denn so kurz?


    Ich hoffe ihr habt Caro mehrfach aufgenommen, oder hat Patrick so ne hohe Stimme???


    Wie auch immer klingt doch ganz gut. Die größten Aufnahmeschwierigkeiten bringt aber sicherlich das Schlagzeug mit sich. Das Problem habt ihr natürlich nicht, im Gegensatz zu fast allen anderen.


    Bleiben noch die Fragen: "Wie habt ihr das denn jetzt gemacht?"
    und "Gibt es irgendwo noch mehr zu hören?"

    Vielleicht sollte ich mich anders ausdrücken:


    Die Meinung eines 17 Jährigen interessiert hier keinen bzw. wird nicht ernst genommen.
    Hätte jemand anderes, wie z.B. mambodancer, es geschrieben, dann wäre darauf sicherlich anders reagiert worden.


    Warum seht ihr das nicht so:
    Ich hab n tiefen Einblick in das Geschäft gewonnen und ich sag euch, der Kerl hat sich nicht gerade angestrengt!


    Ich glaub, dass neben dem Alter viel wichtiger ist, dass du im ersten Post nichts von deinem Praktikum geschrieben hast. Das wäre ne wichtige Info die deiner Meinung nen ganz anderes Gewicht verleit.
    Wenn dann die Meinung deiner Widersacher schon steht bringt das Argument nichts mehr.
    Dazu hast du, wenn ich das hier richtig rauslese, mit deiner Meinung hier Freunde der anderen Boardmitgieder "angegriffen". Freundschaft und Objektivität sind wie Bassisten und Gitarren.
    Das es nicht leicht ist nen kleinen Laden eigenständig aufzumachen ist jedem bewusst, da ist es auch egal welche Sparte.
    Lass dich nicht entmutigen Grenzae und stell dich nicht so an.