Beiträge von Poldi RN

    Jetzt mische ich mich doch noch einmal ein, obwohl ich das dank der "Expertenrunde" eigentlich nicht machen wollte.


    Natürlich wäre eine "Raum-In-Raum"-Kontruktion in Deinem Falle die effektivste, aber vor allem die effektivste Methode, Dein Konto zu räubern. Entgegen einiger Semi-Profi- und Möchtegern-Besserwisser-Tips, die hier gepostet wurden, rate ich Dir, Dich an INGO-STARR zu wenden. Von dem kamen gute Vorschläge, die auch Sinn machen.


    Da ich ja nur Unterlegscheiben in Kartons verpacke und lediglich den Unterschied von Fein- oder Grobgewindeschrauben kenne, klinke ich mich hier aus. Die Comments einiger hier wurden mir zu blöd - sorry!


    Aber viel Erfolg mit Deiner Akustikmaßnahme!!


    LG Poldi :good_1:

    Moin Bofrost,


    um Deinen Keller wirksam zu dämmen, mußt Du leider recht tief in Dein Sparschwein greifen! Ich kenne mich in diesem Sektor ganz gut aus, da ich genau das beruflich mache. Hier also ein paar kostengünstigere Alternativen:


    Zuerst einmal besorge Dir eine Bodendichtung für Deine Kellertür! Die gibt es relativ erschwinglich in Baumärkten und sind einfach anzubringen. Das Otimum wäre natürlich eine Tür mit Vollspaneinlage, aber auch ohne bringt das schon was gegen den Lärm hinter der Tür.


    Für weitere Tips benötige ich allerdings noch weitere Infos von Dir, was das Untergeschoß angeht:


    - wie hoch ist die Kellerdecke?
    - kann man einen weiteren Bodenbelag aufbringen, trotz Teppich?
    - kannst Du mit Raumeinbuße leben (Dämmung an Wänden)?
    - kommt Dein Sound "nur" aus Boxen oder auch beispielsweise vom Drumset?


    Ich denke, Dir kann geholfen werden ... :cool_1: