Beiträge von K1995

    Okay habe es jetzt hinbekommen mit dem dem behringer.
    Für alle dies es wissen wollen:
    JCM 800 Simulation
    Califonican Speaker
    Hi Gain
    reglerstellung:
    Gain 5
    Low: 5
    Middle: 5
    High: 10
    Mit diesen Einstellungen kommt man dem schon ziemlich nah.
    Habe das mal mit vier Spuren aufgenommen und es klingt fast gleich.

    Kann mir jemand sagen wie ich den Sound von dem Lied http://www.youtube.com/watch?v=po6DOTuKSQQ , oder http://www.youtube.com/watch?v=ZHjVnfrWSac&feature=related von gotthard hinbekomme denke mal viel gain.
    Habe einen Behringer gmx 212 ,der hat ne gute marshall jcm 800 simulation, könnte es der amp sein?
    Gleich im Vorfeld werde mir nicht extra nen neuen amp dafür kaufen, bin mit meinem vollstens Zufrieden.
    Welche effekte nutzt er wahrscheinlich?
    Bitte Antwortet schnell!
    Danke im Voraus

    Das Problem mit der Buchse im Amp dass sie schrott ist, tritt leider auch mittlerweile öfter bei Marshall auf.
    Wenn es allerdings das Kabel ist, und dass ist es so wie sich es anhört,
    kannst du wenn du die abdeckung abschrauben kannst, es auch selbst reparieren.
    Wenn dann ein kabel nicht an der Masse ist kannst du es einfach wieder dranlöten.
    Sollte dort alles okay sein, wäre auch ein direkter Kabelbruch möglich oder die Klinke ist im Eimer.
    In dem Fall neues holen.
    Nimm lieber ein etwas teureres, dass hält auch länger.
    K1995

    Hol dir doch einfach auch nochmal gute abgeschirmte Kabel, bringt sehr viel.
    Ick kann dir Kabel von Klotz (Markenname) empfehlen.
    Ich habe das LaGrange (GY107) Kabel und da merkt man Qualität hat seine Preis.
    Das Kabel kostete damals 30 Euronen, ist es aber echt währt.
    Habe das Kabel seit 2,5 Jahren hatte noch nie Probleme damit und habe kaum noch Nebengeräusche.
    Lets Rock


    K1995

    ich muss knife-edge zustimmen Karsten görbig ist einfach der beste und hat das beste Preisleistung verhältnis und ist verdammt schnell.

    Hallo,
    sicherlich kennt dass jeder seine neu Gitarre klingt nicht wirklich kraftvoll.
    Man muss nicht immer gleich neue Tonabnhemer holen, oder neue Saitenstärke aufziehen.
    Der erste und billigste Schritt denn man ohne Gefahr selber machen kann ist die Tonabnehmer höher zu stellen.
    Wie darf man sich das vorstellen, fragt ihr euch.
    Ganz einfach:
    Ihr braucht:


    Schraubenzieher
    Lineal


    mehr nicht.


    1. Singlecoil



    Die rot umkreisten scharuben im Uhrzeigersinn drehen dann kommen die Singele coil höher was wir wollen, min 1cm abstand zu den Saiten.
    Kommt ihr zu nah an die Saiten entstehen starke Störgeräusche justiert dann einfach etwas nach den wenn ihr gegn den Uhrzeigersinn dreht geht der coil wieder runter.


    2.Humbucker einfach die rot umkreisten Schrauben wie beim single coil hoch oder herunter drehen.




    Hoffe es hat euch gefallen und ihr merkt bzw. hört Ergebnisse


    Euer K1995