• hi,
    ich suche für mich zuhause ein mikro, mit dem ich amp aufnehmen kann, vllt. auch stimme, saxophon oder ähnliches, muss ich mir da mehrere kaufen oder gibt es da ein wunderteil^^
    der preis sollte auch nicht alzu hoch sein...so bis...hm...naja, ca. 70 euro.
    und kann ich das einfach in mein mischpult hauen und dann in den computer oder gibt es bestimmte mikros für bestimmte mischpults?
    danke schonmal im vorraus:)

  • SM 57 von Shure ;)



    hi,
    ich suche für mich zuhause ein mikro, mit dem ich amp aufnehmen kann, vllt. auch stimme, saxophon oder ähnliches, muss ich mir da mehrere kaufen oder gibt es da ein wunderteil^^
    der preis sollte auch nicht alzu hoch sein...so bis...hm...naja, ca. 70 euro.
    und kann ich das einfach in mein mischpult hauen und dann in den computer oder gibt es bestimmte mikros für bestimmte mischpults?
    danke schonmal im vorraus:)

    ... der sich die rechte Socke mit der Zange anzieht ...

  • ja, das habe ich auch gesehen, ich wusste nur nicht, ob das noch aktuell ist und ob das für die sachen die ich machen will das richtige ist...

  • In der Preisklasse um 70 Euro machst Du mit einem SM57 und/oder einem (dem..) Klon nichts falsch. Das sind seit Jahrzenten bewaehrte Arbeitstiere. Ich hab 2 Beta 57 und ein klassisches SM 57.
    Bin gespannt auf den Klon.


    Es gibt keine bestimmten Mikros fuer bestimmt Mischpulte, nur bestimmte Mikros fuer bestimme Aufgaben und bestimmte Soundvorstellungen.



    fuern gitarren amp ist ein 57 quasi Standart. Aber fuer voice/sax tuts das auch. Und Du kannst es immer verkaufen :)


    PS: Achte mal drauf in was fuer mikros der Herr President der USA bei Pressekonferenzen sabbelt :D

  • Das ist ein echtes Universalmikro, ich hab mein AKG 1000 verkauft, weil ich mit dem SM 57 durchgehend besseren Sound hatte.


    Auch als Gesangsmikro gut: Referenz Freddy Mercury (Oder wie hieß der Sänger von Queen noch?). Kannst du nur durch ein Sennheiser 421 toppen, aber das ist auch eine andere Preisklasse. Zu den Clones kann ich nichts sagen, kenne ich nicht.


    MfG
    Lutz



    fuern gitarren amp ist ein 57 quasi Standart. Aber fuer voice/sax tuts das auch. Und Du kannst es immer verkaufen :)


    PS: Achte mal drauf in was fuer mikros der Herr President der USA bei Pressekonferenzen sabbelt :D

    ... der sich die rechte Socke mit der Zange anzieht ...

  • Jau, Shure sm57!


    hab ich in der Meise für nahezu alles eingesetzt:
    Snare, Hihat, Toms, Sax, Flöte, Geige, Trmp, Posaune, klar Gt-Amp, und Vocals (die modernen Ami-Bands sind in den neunzigern wieder dazu übergegangen auch Front-Vocals mit nem 57er und nicht wie sonst mit nem 58er zu machen, da das 58er zwar den Bass-nah-besprechungseffekt hat (also je näher dran je mehr Tiefendruck), das 57er aber einfach krisper und damit oft direkter klingt...


    Ich hab sogar in Studiosituationen das Großmembran abgebaut und über ein standard 57er einsingen lassen... passte manchmal einfach besser :)


    wenn Du kannst kauf keinen Klon...


    Gruß,
    Nils

    Es ist und bleibt Segen und Fluch...



  • heya , erst hören ! :secret:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!