Probenaufnahmen Zoom H2

    • Offizieller Beitrag

    Moin
    Ich habe mir vor kurzem das Zoom H2 gekauft und bin eigentlich begeistert. Die Aufnahmen sind erstaunlich gut, die Songs klingen deutlich differenzierter als der Sound im Proberaum. Nichts-desto-trotz würden mich Eure Erfahrungen mit dem Teil interessieren. Wie setzt Ihr das Teil im Ü-Raum ein? Externes oder Interes Mic? wo steht / hängt /schwebt / liegt das Teil bei Euch? Ich finde einige Aufnahmen klingen etwas "hohl", bei euch auch? welche Quali benutzt ihr? Habe ich eine Frage vergessen?
    Gruß - Nordi

  • Moin Nordi,
    das Zoom H2 nimmt sehr gut auf finde ich.
    Bei uns steht es mitten im Raum auf einen Miroständer auf Ohrhöhe.
    Wir nehmen mit alle 4 internen Miros auf. Eine Seite Drum & Gitarre andere Seite Bass & Gitarre. Die Gesangsboxen stehen eh auf jeder Seite.
    Bequem ist die Limter Funktion. Ein Übersteuern geht dann nicht.

    Liebe Grüße
    Holger

    • Offizieller Beitrag


    Bequem ist die Limter Funktion. Ein Übersteuern geht dann nicht.


    Hallo Holger
    welche Stufe des Limiters nutzt ihr? Das Teil hat x verschiedene.


    Gruß - Nordi

  • Hi ForSeiter,


    hast du oder jemand anders hier mal mit dem Kompressor im H2 rumgespielt? Erfahrungen?


    Neugierigerweise
    Lutz



    Moin Nordi,
    das Zoom H2 nimmt sehr gut auf finde ich.
    Bei uns steht es mitten im Raum auf einen Miroständer auf Ohrhöhe.
    Wir nehmen mit alle 4 internen Miros auf. Eine Seite Drum & Gitarre andere Seite Bass & Gitarre. Die Gesangsboxen stehen eh auf jeder Seite.
    Bequem ist die Limter Funktion. Ein Übersteuern geht dann nicht.

    ... der sich die rechte Socke mit der Zange anzieht ...

  • Hi Nordlicht,


    nein, noch nicht. Ich warte auf unseren nächsten Probentermin zum testen. Habe aber glaube ich das gleiche eingestellt wie du. Sobald ich was habe, werde ich berichten. Allerdings habe ich das Teil auch noch nie übersteuert - ich stelle die Empfindlichkeit immer nach dem Spruch ein:


    Jeder Schlagzeuger kann leise spielen. Zumindest beim Soundcheck und die ersten 3 min beim Gig .... gd&r


    Weil ursprünglich jemand fragte, wo das Teil steht:


    - im Proberaum hängt es unter der 2m hohen Decke. Da kann es mittels einer Fotostativschraube aufgehängt werden und verursacht mit Akkus keinerlei Kabelsalat. Wir verwenden nur die internen Mikros mit 24 bit, 44,1 khz auf allen vier Kanälen. Wird beim Beginn angestellt und dann vergessen :giggle::giggle:


    - bei Konzerten irgendwo, wo keiner drauftritt oder ein Bier darauf kippen kann - mit Gaffa an der Wand, letztens in einem Palmentopf mitten in der Kneipe. Einmal hatte ich das Zoom mittig auf dem Stammtisch platziert - anschließend die Kommentare anzuhören war echt witzig.


    MfG
    Lutz



    Hallo Landmesser
    hast du mittlerweile schon mal probiert? Ich habe zur Zeit den AGC1 eingestellt, aber noch nicht getestet.


    Gruß - Nordi

    ... der sich die rechte Socke mit der Zange anzieht ...

  • ja, ich mach das im Prinzip genau so, wobei ich das Zoom auf 2 kanal surround einstelle. Wir sind im Proberaum so aufgebaut, das bass und schlagzeug sich gegenueberstehen und die beiden Gitarren seitlich gegenueber, so das alles ein Rechteck bildet. Ich stelle das Zoom auf einen Mikrostaender ziemlich in die Mitte vor die Basedrum auf Ohrhoehe so hin, dass die schmalen Seiten auf die Gitarren zeigen.
    Ich nehme auch meist 44.1khz wave auf, allerdings wurste ich das file noch mal durch ein mastering plugin... :)
    Sicherlich keine Demo Qualitaet, aber zum genussvoll die letzte Probe hoeren ausreichend.


    Fuer schnelle Aufnahmen nehm ich auch mal gerne den Rechner, 2 NT5 180grad zueinander mitten in den Raum, und das D6 in die Basedrum, vorne ins vent. Kurz gemischt, macht auch was her :D


    gruss
    Hoschi

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!