Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: jams at home

  1. #1
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    0
    Thanks
    10
    Thanked 16 Times in 9 Posts

    Standard jams at home

    Moinsen,

    also, ich habe folgendes vor. Ich möchte zuhause mit einem Freund Gitarre spielen. Bis hierhin kriegen wir das alleine hin

    Der Punkt ist, dass wir beide über Kopfhörer spielen müssen (ich habe sehr deutsche Nachbarn!). Wir müssen uns aber beide gegenseitig hören !! Sonst ist es ja kein Jam !

    Wie würdet ihr das technisch realisieren ?

    Vorhanden ist/sind:

    Reichlich PC`s, GuitarRig, Mic´s, USB Interfaces ... etc ..

    Was müsste angeschafft werden? Was macht Sinn?

    THX

  2. #2
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    WeserUrStromTal-Backstage (HB-Speckgürtel)
    Beiträge
    740
    Thanks
    149
    Thanked 41 Times in 26 Posts

    Standard AW: jams at home

    sowas BEHRINGER 802



    und
    sowas : IMG PPA-4


    EU: 40.- bei mir

    rock on !

  3. #3
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    0
    Thanks
    10
    Thanked 16 Times in 9 Posts

    Standard AW: jams at home

    Zitat Zitat von knife-edge Beitrag anzeigen
    sowas BEHRINGER 802



    und
    sowas : IMG PPA-4


    EU: 40.- bei mir

    rock on !
    THX Karsten. Ich bräuchte beides? Kriege ich das Mischpult auch bei dir? Welche Anforderungen muss es haben ?
    Was ist das "Headphone Ampfilier" für´n Ding? Und kann ich mein Effektboard davor schalten ??

  4. #4
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    Welt und Hansestadt Bremen
    Alter
    48
    Beiträge
    75
    Thanks
    3
    Thanked 5 Times in 3 Posts

    Standard AW: jams at home

    Zitat Zitat von jellykentucky Beitrag anzeigen
    Und kann ich mein Effektboard davor schalten ??

    git->eff->mix->und den wieder auf 4 ch aufteilen zum hören... sollte gehen...


    Zitat Zitat von jellykentucky Beitrag anzeigen
    Was ist das "Headphone Ampfilier" für´n Ding?
    der sorgt dafür, das du den einen "kophörerausgang" mehrfach hast, für jeden einzeln in der lautstärke regelbar...


    nur in deiner auflistung fehlen denn noch die KOPFHÖRER ohne die gehts denn auch nicht
    __________________________________________________ __________________________
    "… bullshit is a greater enemy of the truth than lies are" (deutsch etwa: "… Unsinn ist ein größerer Feind der Wahrheit, als es Lügen sind"

  5. #5
    pea Gast

    Standard AW: jams at home

    Zitat Zitat von jellykentucky Beitrag anzeigen
    THX Karsten. Ich bräuchte beides? Kriege ich das Mischpult auch bei dir? Welche Anforderungen muss es haben ?
    Was ist das "Headphone Ampfilier" für´n Ding? Und kann ich mein Effektboard davor schalten ??
    Du gehst mit deinem Signal in den Headfone Amp. Dann kannst du das Signal weiter auf die Kopfhörer geben und individuell einstellen. In nem Studio in dem man mit Kopfhörern spielt (Click usw) stehen die Dinger in etwas größer. So kann sich jeder seinen "Monitorsound" selber einstellen. Jeder muss ja sein Instrument am besten hören und brauch vielleicht keine Leadgitarre auf die Ohren.

  6. #6
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Otterstedt / Marburg
    Alter
    33
    Beiträge
    393
    Thanks
    26
    Thanked 27 Times in 19 Posts

    Standard

    Headphoneausgang Interface
    Adapter 1x 3,5mm Klinke auf 2x Stereo 3,5mm Klinke
    Jeder einen Kopfhörer

    Hast zwar nur einen Weg und musst dich mit deinem Kumpel auf einen Sound einigen, dafür kostets unter 10€
    Grosse Technik zum kleinen Preis
    Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus einem Gerät aus, funktioniert es nicht mehr.

  7. #7
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Bei den Pferden
    Beiträge
    557
    Blog-Einträge
    2
    Thanks
    18
    Thanked 21 Times in 18 Posts

    Standard

    ähem...bitte dann noch an den äußerst miesen Sound denken...dann paßt das auch mitm Nachbarn !!!

    Wäre es nicht besser mittels interface mit zwei Eingängen oder so...beide Gitaren aufn Pc zu jagen und per Cubase oder ect..dann über eine Abhöre /Pc Lautsprecher oder meinetwegen Knife sein KopfhörerAmp zu fahren. Vorteil läge dann beim gleichzeitigen Aufnehmen eurer Ergüsse...

  8. #8
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    Welt und Hansestadt Bremen
    Alter
    48
    Beiträge
    75
    Thanks
    3
    Thanked 5 Times in 3 Posts

    Standard

    man sieht: der möglichkeiten gibt es viele...
    __________________________________________________ __________________________
    "… bullshit is a greater enemy of the truth than lies are" (deutsch etwa: "… Unsinn ist ein größerer Feind der Wahrheit, als es Lügen sind"

  9. #9
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    WeserUrStromTal-Backstage (HB-Speckgürtel)
    Beiträge
    740
    Thanks
    149
    Thanked 41 Times in 26 Posts

    Standard AW: jams at home

    Zitat Zitat von blitz123456 Beitrag anzeigen
    man sieht: der möglichkeiten gibt es viele...
    jo.
    wichtig am headphone amp ist , dass das volle signal auf ALLEN Kopfhörern VOLL erhalten bleibt, im gegensatz zum splitting eines outputsignals, zb. adapter.
    bei schwachen max outputdaten kannst Du sogar mit dem simplen splitting (adapter) die jeweilige quelle (interface o.ä. ) "leerlutschen", und riskierst schaden.

  10. #10
    Hoschi ist offline Macht wohl ganz gerne ordentlich Krach
    Registriert seit
    15.04.2008
    Alter
    49
    Beiträge
    68
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard

    oder auch ...

    http://news.musicstore.de/silent-reh...studio-jam-hub

    unten sind links zu den 3 Versionen! ..

    Gruss
    Hoschi

  11. The Following User Says Thank You to Hoschi For This Useful Post:

    landmesser (03.03.2010)

  12. #11
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    WeserUrStromTal-Backstage (HB-Speckgürtel)
    Beiträge
    740
    Thanks
    149
    Thanked 41 Times in 26 Posts

    Standard AW: jams at home

    Zitat Zitat von Hoschi Beitrag anzeigen
    oder auch ...

    http://news.musicstore.de/silent-reh...studio-jam-hub

    unten sind links zu den 3 Versionen! ..

    Gruss
    Hoschi
    GENIAL !!
    ...fehlt nur noch die Europatour und der Tourbus !!

    abschließend sach ich jetzt mal für mich:
    wie auch immer, entscheidet Euch für eine Variante, die ohne Rechner Interface und son Geraffel auskommt, was denn doch immer sehr viel Vorlauf erfordert. Jammen ist die Premisse.

    lieber zwei drei schalter an, nen becks, ne tüte und nen tequila zb, und losspielen.

    recorded wird später. aber irgendein output zum pures idee festhalten findet sich immer...oh mann.

    frohes schaffen!

  13. #12
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    Bei den Pferden
    Beiträge
    557
    Blog-Einträge
    2
    Thanks
    18
    Thanked 21 Times in 18 Posts

    Standard

    wie geil ist das denn

    und erst das video...


    http://www.youtube.com/watch?v=RI83O...layer_embedded



    a must have Jelly...

  14. #13
    Registriert seit
    29.08.2009
    Beiträge
    0
    Thanks
    10
    Thanked 16 Times in 9 Posts

    Standard AW: jams at home

    Zitat Zitat von Shredmaster Beitrag anzeigen
    wie geil ist das denn

    und erst das video...


    http://www.youtube.com/watch?v=RI83O...layer_embedded



    a must have Jelly...
    Hab das Ding schon gesehen, Shredi. Ein absolutes MUST HAVE! Aber € 300,- in der kleinsten Ausführung ist auch ganz schön happig ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •