Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 89

Thema: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

  1. #1
    Tango Rambo Gast

    Böse Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Jetzt muß ich mal meinen Unmut loswerden! Ich hasse Bremer Musikläden (außer der Shop in Newtown, da war ich noch nicht!)!!! Aber mal ehrlich: Wenn ich mir mal Shops wie Hoins, Musikland oder auch PME angucke (Gitarrengalerie schenk´ich mir hier mal... ), könnte ich kotzen! Beschissener Service, beschissenes Angebot, beschissenes Ambiente! Wenn ich mir mal Hoins oder Musikland angucke, wird mir echt schwindelig. Was ist aus diesen Läden geworden???? Früher gab es ein Angebot, also von billig bis richtich teuer, von Marshall bis Engl! Und heute? Nur noch 15 Watt Transistor-Kernschrott und Frühstücksbretter!!! Schon klar, dass wir im Zeitalter von Ebay, Onlinshops und Co. leben, aber ankotzen tuts mich trotzdem!
    Außerdem kann man doch ein bissel Ambiente erwarten... Mucke, Tass Kaff und n Kippchen. Das ist doch nicht zuviel verlangt oder was ?! Eines weiß ich:
    Wenn ich nen Laden hätte, müßte der Wohlfühlfaktor stimmen! Logisch, dass ein Musikgeschäft dazu gedacht ist, Geraffel zu verscheuern, aber wir Mucker habens doch nu mal gerne gemütlich und einem Mucker der sich wohlfühlt kann man fast alles an die Backe schnacken (oder verscheuern!
    Tut eure Meinung kund, auch wenn´s vielleicht genauso viel Sinn haben wird, wie die Disskusion über Tokio Hotel!
    Geändert von Tango Rambo (07.03.2006 um 01:37 Uhr) Grund: Geht niemanden was an!

  2. #2
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    11
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ausrufezeichen Recht hatta!

    Da gebe ich dir vollkommen recht! Jedes Mal, wenn ich bei Hoins am Schaufenster vorbeigehe, überkommt mich das kalte Grausen. So viel Schrott auf einen Haufen. Der Blick in die Innenräume bekräftigt den Ersteindruck (zumindest in Sachen Gitarre). Meine drei größten Einkäufe bei Hoins waren:

    1. Shubb Kapodaster
    2. Stromverteilerkabel für Effekte
    3. Boxenanschlusskabel

    Ein wirklicher guter Laden (Auswahl berschränkt, aber hochwertig) befindet sich in Langwedel-Etelsen: Taranaki Guitars (www.taranaki-guitars.de). Cooler, fähiger Typ und angenehme Atmosphäre. Ich habe da vor ein paar Monaten meinen Diamond Compressor erstanden; ein sehr geiles Ding.

  3. #3
    Tim Gast

    Standard Servicewüste Deutschland!

    Ne mal ehrlich, die Läden hier kannste echt vergessen, obwohl, bei Hoins lässts sich gut plektren kaufen .Ich meine mal so, ich will von Bass auf Gitarre wechseln, aber mal eben schnell hier beim Laden um die Ecke werd ich da kaum fündig werden. da fahr dann lieber mal nach musikproduktiv, da krieg ich nen klasse preis, beratung, und die wollen einem auch nicht gkleich den teuersten Schrott innen ***** schieben!
    Danke für's erwähnen meines Tokio Hotel Threads!
    So, jetzt fühl ich mich um einiges besser!

    Gruß Tim

  4. #4
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Ausrufezeichen Aber echt mal!!!

    Ich stimme mit euch allen vollkommen überein! Ich meine: Über Hoins muss man glaub ich garnich erst reden, der Laden is einfach Mist! Musikland gefiel mir zu erst ganz gut, bis der Typ mir dann versucht hat zu erklären, dass es Basssaiten nur in 2 Stärken gibt...
    Der Neue Laden in der Neustadt gefällt mir bis jetz ganz gut. Is auf jeden Fall gemütlich und man kann auch mal ein vernünftiges Gespräch mit den Verkäufern führen ohne das Gefühl zu haben: "Ich glaub der hat eh keine Ahnung." Und die haben auch ne ganze Pallette alternativer Hersteller, wie z.B. G & L, die ja hervorragende Instrumente bauen aber leider kaum zu bekommen sind.

    Ansonsten sind die bremer Läden aber richtig müllig!!!

  5. #5
    Tim Gast

    Standard

    Meinste das Rockhouse inner Gastfeldstraße? Die Website fand ich jetzt nicht so, will mir den aber auch noch mal Live angucken.

  6. #6
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Zitat Zitat von Tim
    Meinste das Rockhouse inner Gastfeldstraße? Die Website fand ich jetzt nicht so, will mir den aber auch noch mal Live angucken.
    Jepp, genau den meine ich. Die Homepage ist wirklich nich sooo der Hammer, aber der Laden is echt nett.
    Musst mal hinfahren und dir ansehen.

  7. #7
    Tim Gast

    Standard

    alles klar werd ich wohl mal machen!

  8. #8
    Mandarb Gast

    Standard

    die situation in bremen ist echt nicht toll.

    wenn ich an "tune up" (sorry das ich in jedem zeiten threat diesen laden erwähne aber er gefällt mir einfach ) ist das ein ganz anderer schnack. hat zwar kaum ambiente aber die bedienung ist gut.

    hab bis auch paar kleinigkeiten und eineme buch nichts besonderes gekauft. hab mir meistens nur infos über meine alte klampfe geholt (war reparatur bedürftig).

    und als ich letzte woche mich über multieffekt geräte informiert habe habe ich gleich ein kaffee angeboten bekommen und konnte mir eine gitarre aussuchen mit der ich das meg ausprobiene konnte. noch nettes gespräch und eine demo cd von ibanez bekommen.

    aber allgemein werde ich das immer mit einem lächeln begrüßt und immer gut beraten.


    wenn jemand mal wieder in osnabrück ist, ich hab da ein musikgeschäft gefunden. es war von ambiente auch nicht der bringer, aber auch nette bedienung bei der man sich nicht bezockt fühlt. das ding heißt "musik park" oder so. hab es nur durch zufall gefunden.

  9. #9
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    .
    Alter
    31
    Beiträge
    127
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    PME -> beschissenes Angebot, Ambiete und beschissener Service?

    Der gute Mann hat Gibson, Fender, Taylor, Takamine und Marshall im Laden. Was will man mehr?

  10. #10
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    36
    Beiträge
    450
    Thanks
    1
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard

    Zitat Zitat von FloMeier
    Der Neue Laden in der Neustadt gefällt mir bis jetz ganz gut.
    Da muss ich Flo mal direkt recht geben! Ich bin da gewesen, um mir ne Western-Klampfe zu besorgen: Sehr fachliches Beratungsgespräch, astreine Modelle, selber gute Mucker die beiden und vor allem preiswerter als Musik Destruktiv! Auch wenn's eigentlich kein Maßstab ist, aber das ist ja doch n Laden, wo immer noch viele bestellen... Ich meine, die Auswahl die die bei Musik Destruktiv haben, ist ja ganz in Ordnung, aber wenn man dann die Rechnung bekommt...

    Und das ist beim RockShop in Newtown eben anders!
    www.placid-planet.de - Rock with elements of Pop & Funk

  11. #11
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard PME, naja...

    Zitat Zitat von atticus
    PME -> beschissenes Angebot, Ambiete und beschissener Service?

    Der gute Mann hat Gibson, Fender, Taylor, Takamine und Marshall im Laden. Was will man mehr?
    Das hat der gute Mann zwar alles, aber deswegen is er noch lange nich freundlich oder gar eine Servicefee...

    Der hat zwar schöne Sachen da bei sich im Laden hängen, aber für den "normalverdienenden" Nebenhermucker is da nich wirklich viel Auswahl gegeben.

    Ich würd's ja schon nich schlecht finden wenn der einen wenigstens begrüßen würde... Scheint sich aber lieber hinterm Tresen zu lümeln und Zeitung zu lesen.

  12. #12
    Tango Rambo Gast

    Standard

    Also PME ist, finde ich, vergessenswert. Das der Typ da Fender, Marshall, etc rumstehen hat, is ja alles gut und schön aber, wenn ich da in die Tür komme um mir ne Saite zu kaufen (oder mehr) und der, wie Flo schon sagt, sich nich mal im Ansatz rührt um dir das Gefühl zu geben " Hallo Gitarrenfreund, schön dass Du hergefunden hast, schau dich in Ruhe um und wenn Du was willst, werde ich es schon bemerken und dir mit Rat und Tat und Service zur Seite stehen..." sondern Dir das Gefühl gibt, dass du ja auch bloß einer von diesen Pennern bist, die ein bissel auf seinen Klampfen rumhacken und auf den Marshalls rumsägen wollen und dann ´ne 0.09e kaufen (aber bitte die günstigen...)!

    Der stumpfste Spruch war mal in Zusammenhang mit einer Reparatur. Keine Ahnung was ich da machen lassen wollte, irgendsowas wie neu PU´s einbauen lassen oder so.
    Da meinte der doch tatsächlich zu mir, er hätte zwar nen Service aber nur bei den von ihm verkauften Instrumenten!

    Um mich kurz zufassen:

    Ich finden PME DOOF!!!

  13. #13
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Reden Jawoll!!!

    Zitat Zitat von Tango Rambo

    Um mich kurz zufassen:

    Ich finden PME DOOF!!!

    Danke, genau meine Meinung!

  14. #14
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Ganderkesee
    Alter
    44
    Beiträge
    305
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: Aaaarrghh!

    Ich denke die meisten hier scheinen keine Ahnung vom harten Geschäft des Verkaufens zu haben !!!
    Die meisten Läden hier in Bremen oder meinetwegen auf in Delmendaddel leben am Rande der Insolvenz ! In Zeiten von Ebay / Internet ist das schlimmer den je.

    Kein kleiner Händler kann mit Einkaufskonditionen wie MusikProduktiv oder Personalkosten eines Ein-Mann-Ebay-Powersellers konkurrieren.

    Es gibt Idealisten ist trotzdem den Mut nicht verlieren, freundlich sind und dir jeden Wunsch von den Lippen ablesen und wenn es der 3000 € Sonderbau von Jonas ist, versucht wirds.
    Andere hadern mit sich und der Kundschaft und tun genau das Gegenteil. Sie werden pampig nur weil die eigenen Qualitätsvorstellungen nicht mit denen eine MSD-Schüler der Blockflöte zu vergleichen sind.

    Aber genau das ist die Kundschaft, auf die sich die meisten Kleinen einstellen. Anfänger die das erste Instrument spielen und hoffnungsvolle aber ahnungslose Eltern mit Geld in der Tasche.
    Ich als Händler würde mir doch keine 1000 € Instrumente in den Laden stellen. In der Preisklasse kauft doch keiner mehr "von der Stange". Und wenn ist das Zufall, Zufall ist unkalkulierbar, und damit entgegen jeder guten Geschäftsplanung.

    Wer den kleinen Händlern die Existenzgrundlage raubt, darf sich nicht wundern, wenn die Auswahl und die Laune / Service schlechter wird !

  15. #15
    KlitoSG Gast

    Standard AW: Aaaarrghh!

    Zitat Zitat von Deep_Impact Beitrag anzeigen
    Die meisten Läden hier in Bremen oder meinetwegen auf in Delmendaddel leben am Rande der Insolvenz ! In Zeiten von Ebay / Internet ist das schlimmer den je.
    Absolut richtig -keine Frage!

    Zitat Zitat von Deep_Impact Beitrag anzeigen
    Kein kleiner Händler kann mit Einkaufskonditionen wie MusikProduktiv oder Personalkosten eines Ein-Mann-Ebay-Powersellers konkurrieren.
    Auch richtig, doch frage ich mich, warum in letzter Zeit die Differenz dem Kunden nicht mehr zugute kommt. Denn 1. steht der € schon seit längerem super im Kurs und 2. geht die Konkurrenz immer mehr und mehr den Bach runter....

    Man muss sich als Bremer echt mal durchs Kleinhirn wandern lassen, was man an Spritgeld für 'ne Reise mal eben nach Ibbenbüren / Osnabrück benötigt. Da bringt es einem auch rein gar nüx, wenn die Klampfe da vor Ort 50-60€ günstiger zu haben ist, als hier bei xxx um die Ecke -dat ballanciert sich doch alles wieder aus.

    Zitat Zitat von Deep_Impact Beitrag anzeigen
    Aber genau das ist die Kundschaft, auf die sich die meisten Kleinen einstellen. Anfänger die das erste Instrument spielen und hoffnungsvolle aber ahnungslose Eltern mit Geld in der Tasche.
    Ich als Händler würde mir doch keine 1000 € Instrumente in den Laden stellen. In der Preisklasse kauft doch keiner mehr "von der Stange". Und wenn ist das Zufall, Zufall ist unkalkulierbar, und damit entgegen jeder guten Geschäftsplanung.
    Man sollte zuerst mal bedenken, wieviel "Anfänger" und z.B. Einweggitarristen es im Gegensatz zu "Profis" gibt. Da ist der ganze Billigscheiss schon irgendwie gerechtfertigt, denk ich. Wenn ich ganz ehrlich bin, bin ich auch der Meinung, dass WIR allesamt Markenschlampen sind, und manches gute Stück alternativer Hersteller aufgrund der Markengeilheit völlig übersehen UND meiden. Keiner von UNS Gitarristen hier (da schliesse ich mich auch absolut voll mit ein) ist z.B. gut genug für eine Gibson LesPaul, oder die gehobenere Klasse der SG's. Wir können das Teil doch gar nicht so einsetzen, für das es eigentlich geschaffen wurde -für "professionelle" Musiker nämlich.... und da seh ich hier nicht wirklich Aushängeschilder in dem Bereich.
    Man sollte den Ball flach halten, sich erkundigen, irgendwo was antesten und dann übers WWW zum guten Kurs anfordern.
    Ich s***** auf die ganzen Gitarrenläden. Wenn ich "etwas" und günstig benötige, dann bestell ich aus'm Netz direkt nach Hause. Wenns schnell gehen muss, hole ich's zu ungünstigeren Kursen von sonstwem persönlich ab -sei es Rockhouse, dem Geissler sein Laden oder der ***-Bude Hoins -so what!?

    Zitat Zitat von Deep_Impact Beitrag anzeigen
    Wer den kleinen Händlern die Existenzgrundlage raubt, darf sich nicht wundern, wenn die Auswahl und die Laune / Service schlechter wird !
    Wer einfach zu blöd ist, sich mal ein anständiges Sortiment ( sowie ein gezieltes Käufer-Klieentel ) zuzulegen, der hat selber schuld, sorry.
    Bei manchen Musikinstrumenten-Fachhändlern war die Laune und der Service bereits schon ********, bevor das Geschäft überhaupt eröffnet wurde -seien Wir da mal ganz ehrlich. Nehmen wir mal die lustige 6-Saiter-Bude am Dobben, PME! Wer heutzutage so eine ignorante Einstellung hat, wie dieser Typ, der muss sich nun auch wirklich nicht wundern, wenn einem die Kundschaft sprichwörtlich "wegläuft" (wenn sie nicht schon bereits vorher von ihm höchst persönlich aus dem Laden geschmissen wurden.)

  16. #16
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Ganderkesee
    Alter
    44
    Beiträge
    305
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: Aaaarrghh!

    PME hab ich nie kennen gelernt, und auch ich meide Läden ganz klar, wenn ich abgebügelt werde.
    Hab auch schon mal im Laden um die Ecke versucht den Preis auf Netz-Niveau zu drücken. Dabei raus kam dann : 10

  17. #17
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Ganderkesee
    Alter
    44
    Beiträge
    305
    Thanks
    0
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Standard AW: Aaaarrghh!

    ...

    - Ich kotz gleich : Warum werden meine Beträge per "Direkt antworten" immer abgeschnitten ????

    Euro und ein Satz Saiten. Da ist mir mein Geld wichtiger als jahrelange Bekanntschaft mit dem Besitzer, wenn das Internet mir Rücknahme und 60 € Ersparnis bietet

  18. #18
    KlitoSG Gast

    Standard AW: Aaaarrghh!

    Zitat Zitat von Deep_Impact Beitrag anzeigen
    ...Euro und ein Satz Saiten. Da ist mir mein Geld wichtiger als jahrelange Bekanntschaft mit dem Besitzer, wenn das Internet mir Rücknahme und 60 € Ersparnis bietet
    Jeder versucht irgendwie den Preis zu drücken, nur ist das eine recht überflüssige und erfolglose Rangelei mit dem Verkäufer des jeweiligen Ladens. Was meinst Du wohl, wieviel HartzIV-Spacken (im bin ja auch derzeit einer von denen) tagtäglich aufgrund solcher intelligenten Sendungen wie "BIZZ" oder "RTL-blablabla" diese Basar-Spielchen völligst unkoordiniert nacheifern!? Da springt den Verkäufern spätestens nach dem 3. Versuch ein Ei aus der Hose.

  19. #19
    Redneckwoman Gast

    Standard AW: Aaaarrghh!

    Musiker sind halt doch manchmal kleine Diven

  20. #20
    KlitoSG Gast

    Standard AW: Aaaarrghh!

    Fühl mich diesbezüglich "rein gar nicht" angesprochen!

  21. #21
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Schlumpfdorf Delmenhorst
    Alter
    58
    Beiträge
    86
    Thanks
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh!

    Hi Folks,
    bin zwar nur Drummer, aber irgendwie auch Betroffener dieser Musikladen-Misere.
    Seht's doch mal so: Im Net kriegt Ihr keinen Service! Was wollt ihr denn machen, wenn's euch 2 Tage vor'm Gig 'nen PU zerbröselt? Oder ein Poti sich verabschiedet? Schnellen Ersatz über Internet kannste dann vergessen. Also was......?
    Klar, Internet ist geil. Direkt von zuhause am PC bestellen, ohne das man seinen werten Hintern auch nur einen Meter rausbewegen muß bei Schnee. Ich habe bislang auch schlechte Erfahrungen mit dem Net gemacht, speziell mit MP. Sehr oft bekam ich die Mitteilung "Artikel z.Zt. nicht verfügbar". Für'n *****!
    Solange nicht jeder bereit ist, sein Instrument oder Zubehör nicht im Net zu ordern, sondern vielleicht mal den Weg zum Dealer seines Vertrauens zu finden, solange wird es missmutige Verkäufer geben, die sich jeden Tag Gedanken über ihre finanzielle Lage machen müßen, weil sie am Rande der Insolvenz balancieren. Das Net zerstört solche Läden, und das in allen Branchen! Aber das sollte nicht erst seit gestern bekannt sein.
    Den Händlern freilich bleibt nur noch die Möglichkeit, sich auf den Service zu verlegen. Dazu brauch ich dann aber keine Marshalls,Fender oder Gibsons im Schaufenster, sondern ein Konzept zur exklusiven Kundenbetreuung, bei dem mir als Kunde das Gefühl vermittelt wird, daß mein Problem ernst genommen und mit Sorgfalt behandelt wird.
    Ich habe mal längere Zeit mit dem Gedanken gespielt, mich in dem Bereich selbständig zu machen. Tolle Ideen hab ich entwickelt und war eigentlich recht überzeugt, das sich das auch einfach umsetzen ließe. Aber sowas scheitert dann zum einen an galaktisch überhöhten Mieten für Verkaufsräume (das muß man ja auch wieder reinkriegen), und zum anderen an der Trendentwicklung im Internet (wo wir wieder beim Thema wären).

    Sicher ist es doof, wenn man also vom Verkäufer hinterm Ladentresen angemault wird.
    Aber mal ehrlich: Möchtet ihr in seiner Lage stecken?

    cu
    uwe

    Gitarre kann man lernen, Schlagzeug muss man sich erarbeiten
    83er Tama Swingstar, CoJack Blues

  22. #22
    Redneckwoman Gast

    Standard AW: Aaaarrghh!


  23. #23
    Registriert seit
    18.09.2006
    Alter
    62
    Beiträge
    272
    Thanks
    14
    Thanked 113 Times in 42 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Also zu diesem Thema muß ich auch meinen Senf dazugeben.
    Ich hatte 1994 ein Musikgeschäft in Bremen Nord übernommen, das ich 2001 aus wirtschaftlichen Gründen "abgewickelt" habe, um größeren finanziellen Schaden abzuwenden.
    Wer einen Laden betreibt ist nicht zwangsläufig reich, sondern eher verschuldet und mit hohem Risiko belastet. Es gibt natürlich Ausnahmen.
    Es gibt auch durchaus Händler, die von wenig bis keiner Sachkenntnis getrübt sind.
    Andererseits ist keiner allwissend und kein Händler bricht sich einen Zacken aus der Krone, wenn er einem Kunden gegenüber so ehrlich ist, es zuzugeben.
    Es gibt immer Kollegen, die in solchen Fällen weiterhelfen können und am Ende zählt das Ergebnis. Die Kunden sollten das Geschäft zufrieden verlassen und Lust haben, wiederzukommen.
    Ignoranz und Aroganz sind absolut tödlich für jede Art von Geschäft.
    Es gibt auf der anderen Seite aber auch Kunden, die einem den letzten Nerv rauben können.
    Da ist es manchmal besser, demjenigen nahezulegen, sich einen anderen zu suchen, der sich auf der Seele rumtrampeln läßt.
    Ich habe seit 2001 kein Musikgeschäft mehr betreten. Ich zieh meine Sachen übers Internet. Das geht natürlich nur, wenn man ziemlich genau weiß, was man braucht und was einen erwartet. Im Notfall hilft dann ne Money back Garantie, wenn`s garnicht funzt.
    Ganz schlecht sieht`s aus, wenn es um individuellen Service geht, da hilft meist auch das Internet nicht.
    Ich persönlich hab keine Last damit, ich mach`s mir einfach selber.

  24. #24
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Bremen kurz vor der Weser
    Alter
    55
    Beiträge
    214
    Thanks
    17
    Thanked 9 Times in 3 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    ... für meine monatliche Saitenration gehe ich ins Rockhouse, Plektren, Kabel und sonstiges kauf ich auch da, wozu soll ich mir die Mühe machen im Internet zu bestellen, wenn ich hier in Bremen einen vernünftigen Laden auf dem Weg zum Proberaum habe?
    Wer kauft schon ne Axt oder einen Amp im Netz?
    Slebst wenn man die Geräte zurückschicken kann birgt das immer noch das Risiko, das der nette Internethändler der Meinung ist 20% vom Erstattungsbetrag abziehen zu müssen, da die Ware ja "gebraucht" wurde !!
    vG
    Jaydee




    ...nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  25. #25
    Registriert seit
    18.09.2006
    Alter
    62
    Beiträge
    272
    Thanks
    14
    Thanked 113 Times in 42 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Äxte und Amps werden sehr oft über`s net gedealt, oder weshalb haben wir vor Ort nur noch frustrierte Händler? Von Saiten und Kabel auf dem Weg zum Probenraum kann kein vernünftiger Händler überleben......

  26. #26
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Schlumpfdorf Delmenhorst
    Alter
    58
    Beiträge
    86
    Thanks
    3
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Also das ist doch paradox. Ware im Werte von 1000 und mehr Euros wird über Netz bestellt, wo kein Service stattfindet und man auf dubiose Arbeitsweisen oder ähnliches treffen kann, also hohes Risiko beschissen zu werden. Und Kleinkram für 'ne handvoll Euros werden beim Händler um die Ecke gekauft, wo's dann auch noch 'ne Tasse Kaffee und den berühmten Plausch über'n Tresen gibt, also eine zwischenmenschliche Beziehung auf der eine Vertrauensbasis aufgebaut werden kann.
    Diese Konsumverhalten soll mal einer verstehen

    Gitarre kann man lernen, Schlagzeug muss man sich erarbeiten
    83er Tama Swingstar, CoJack Blues

  27. #27
    Redneckwoman Gast

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Gibts da echt nichts Divenhaftes an Dir?
    Nichtmal ein bisschen?

  28. #28
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Bremen kurz vor der Weser
    Alter
    55
    Beiträge
    214
    Thanks
    17
    Thanked 9 Times in 3 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Zitat Zitat von Redneckwoman Beitrag anzeigen
    Gibts da echt nichts Divenhaftes an Dir?
    Nichtmal ein bisschen?
    ?????
    hab ich geschrieben, das ich Gitarren und Amps im Netz kaufe und Kleinkram beim Händler um die Ecke
    ?????
    vG
    Jaydee




    ...nur tote Fische schwimmen mit dem Strom !

  29. #29
    Redneckwoman Gast

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    meine Antwort war eigentlich auf den letzten Beitrag auf der ersten Seite gerichtet .
    Ich hab gar nicht beachtet dass es da schon ne zweite gibt.

    Und zitieren kann ich bis heute nicht,..

  30. #30
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.206
    Blog-Einträge
    7
    Thanks
    47
    Thanked 118 Times in 52 Posts

    Standard AW: Aaaarrghh! - Musikgeschäfte in HB !

    Zitat Zitat von Redneckwoman Beitrag anzeigen

    Und zitieren kann ich bis heute nicht,..
    Dafür gibbet den kleinen Button rechts unter jedem Beitrag....
    Gruß
    Jens




    Moderierende Beiträge werden in grüner Fettschrift angezeigt!

    Einer der Unterschiede zwischen Hund und Mensch besteht darin, daß man sich in der Not auf diesen niemals, auf jenen aber immer verlassen kann.
    George Louis Leclerc Graf de Buffon, (1707 - 1788), französischer Naturforscher

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •