Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: untertitel

  1. #1
    Science2 Gast

    Standard untertitel

    der untertitel dieses forenteils ist leider etwas irreführend, denn die GEMA hat absolut gar nichts mit dem urheberrecht zu tun.

  2. #2
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.206
    Blog-Einträge
    7
    Thanks
    47
    Thanked 118 Times in 52 Posts

    Standard AW: untertitel

    Zitat Zitat von Science2 Beitrag anzeigen
    der untertitel dieses forenteils ist leider etwas irreführend, denn die GEMA hat absolut gar nichts mit dem urheberrecht zu tun.
    Dann schau Dir mal gleich die Seite von denen an, oben rechts steht da etwas von Urhebern...


    http://www.gema.de/
    http://www.gema.de/urheber/
    Geändert von Mambodancer (14.03.2007 um 17:43 Uhr)
    Gruß
    Jens




    Moderierende Beiträge werden in grüner Fettschrift angezeigt!

    Einer der Unterschiede zwischen Hund und Mensch besteht darin, daß man sich in der Not auf diesen niemals, auf jenen aber immer verlassen kann.
    George Louis Leclerc Graf de Buffon, (1707 - 1788), französischer Naturforscher

  3. #3
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: untertitel

    Zwar nicht direkt mit dem Urheberrecht, sehr wohl aber mit dem Urheberschutz...

  4. #4
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.206
    Blog-Einträge
    7
    Thanks
    47
    Thanked 118 Times in 52 Posts

    Standard AW: untertitel

    http://www.gema.de/media/de/jahrbuch...ch_2006-07.pdf

    http://www.gema.de/cgi-bin/hlsearch?...&c=1&r=814&n=3

    http://www.gema.de/media/de/jahrbuch...06_d1_urhg.pdf

    Und man achte auf den Satzaufbau: Schutz geistiger Kreationen, Urheberrechte... vielleicht sollte ich da noch ein "und" einfügen....
    Gruß
    Jens




    Moderierende Beiträge werden in grüner Fettschrift angezeigt!

    Einer der Unterschiede zwischen Hund und Mensch besteht darin, daß man sich in der Not auf diesen niemals, auf jenen aber immer verlassen kann.
    George Louis Leclerc Graf de Buffon, (1707 - 1788), französischer Naturforscher

  5. #5
    Science2 Gast

    Standard AW: untertitel

    nochmal zum verständnis. natürlich nimmt die GEMA die rechte der urheberschaft für ihre mitglieder wahr.
    sie kümmert sich aber nicht um die wahrung der urheberrechte. oder anders:
    wer bei der GEMA ist, genießt dadurch keinen urheberschutz. weder zusätzlichen, noch weniger oder anderen.
    das urheberrecht ist vollkommen unabhängig von der GEMA, sonst wäre ja die musik aller nichtmitglieder ohne jeden schutz. das ist aber nicht so.
    die GEMA schützt geistige kreationen nicht! sie ist eine inkassogesellschaft, mehr nicht. sie bittet die nutzer von musik im namen ihrer mitglieder zur kasse, weil die das nicht selber machen können oder wollen.

  6. #6
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: untertitel

    Zitat Zitat von Science2 Beitrag anzeigen
    die GEMA schützt geistige kreationen nicht! sie ist eine inkassogesellschaft, mehr nicht. sie bittet die nutzer von musik im namen ihrer mitglieder zur kasse, weil die das nicht selber machen können oder wollen.
    Naja, schonmal eine Klage am Hals gehabt wegen Urheberrechtsverletzungen? Wenn du versuchst dich vor der GEMA-Gebühr zu drücken wird über kurz oder lang ein Verfahren gegen dich eröffnet werden. Das ist dann in gewisser Weise schon Urheberschutz. Da verwenden die Jungs dann das Urheberrecht gegen dich wegen Verletzung des selbigen.
    Außerdem ist die GEMA schon mehr als ein Inkassounternehmen, da sie noch weiterreichende Rechte (und natürlich auch Pflichten) haben. Außerdem werden ja auch keine Forderungen an die Jungs abgetreten, sie werden ja eigenständig erhoben...

    edit: Die GEMA ist ein Verwertungsunternehmen, alles nachzulesen in Mambos Beiträgen...
    Geändert von FloMeier (14.03.2007 um 13:45 Uhr) Grund: Hab nochmal nachgelesen...

  7. #7
    Science2 Gast

    Standard AW: untertitel

    Zitat Zitat von FloMeier Beitrag anzeigen
    Naja, schonmal eine Klage am Hals gehabt wegen Urheberrechtsverletzungen? Wenn du versuchst dich vor der GEMA-Gebühr zu drücken wird über kurz oder lang ein Verfahren gegen dich eröffnet werden. Das ist dann in gewisser Weise schon Urheberschutz. Da verwenden die Jungs dann das Urheberrecht gegen dich wegen Verletzung des selbigen.
    Außerdem ist die GEMA schon mehr als ein Inkassounternehmen, da sie noch weiterreichende Rechte (und natürlich auch Pflichten) haben. Außerdem werden ja auch keine Forderungen an die Jungs abgetreten, sie werden ja eigenständig erhoben...
    edit: Die GEMA ist ein Verwertungsunternehmen, alles nachzulesen in Mambos Beiträgen...
    sorry, das ist blödsinn. die vertreten die abgetretenen(!) rechte ihrer mitglieder. wenn du musik von einem mitglied aufführst, mußt du zahlen. nicht, weil das im urheberrecht steht, sondern, weil der urheber gema-mitglied ist.
    und welche weiterreichenden rechte meinst du konkret?
    und was meinst du mit "eigenständig erhoben"? die gema ist keine staatliche institution. sie vertreten nicht das gesetz. du verwechselst das wohl mit der GEZ. was sollen die denn deiner meinung nach "eigenständig erheben"?
    und genau richtig, sie ist ein verwertungsunternehmen, was ungefähr dasselbe bedeutet wie inkassounternehmen.

    mir geht es darum: viele glauben, weil sie bei der gema sind, kann ihnen keiner die songs klauen und die gema wacht darüber. das stimmt aber nicht.
    andere meinen, man darf nur coverversionen spielen, wenn man auch bei der gema ist und soetwas. wieder andere meinen, die gema allein sichert einem urheber die rechte zu und schützt sie. all das stimmt aber nicht und läßt sich auch nirgends so auf den gema-seiten nachlesen.
    und deshalb ist eben der untertitel der rubrik falsch. wers nicht glaubt, einfach mal bei der gema nachfragen.
    oder anders: man lese mal das urheberrecht und zeige mir, wo da die gema drin vorkommt.

  8. #8
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: untertitel

    Die GEMA kommt im Urheberrecht nicht vor, sie wendet es nur an.
    Das dies nur für Mitglieder funktioniert is klar.
    Die Rechte werden dabei aber nicht abgetreten.

  9. #9
    KlitoSG Gast

    Standard AW: untertitel

    Zitat Zitat von Science2 Beitrag anzeigen
    die GEMA schützt geistige kreationen nicht! sie ist eine inkassogesellschaft, mehr nicht. sie bittet die nutzer von musik im namen ihrer mitglieder zur kasse, weil die das nicht selber machen können oder wollen.
    Richtig, das ist der Punkt! Seh ich genauso! Die GEMA ist ( und das ist ja das Schlimmste an der ganzen Geschichte ) eine völlig untransparente Institution, die zu ihrer Bereicherung die "minderwichtigen" Künstler zudem auch noch schröpft und teilweise entmündigt.
    Für einen Interpreten ist die Mitgliedschaft bei der GEMA nur dann sinnvoll, wenn das Geld eh schon in Strömen fliesst, der erste Label/Platten -Vertrag unterschrieben wurde. Ich war 5 Jahre lang dort über den Verein Deutscher Pop & Rockmusiker als Mitglied registriert. Eine grössere Abzocke als die GEMA selber, gibt es für Kleinkünstler nicht. Die andauernden Umwerbungen mit diversen Anwälten, die einem bei Problemen zur Seite stehen und die ganzen "Vorteile", die es beinhaltet, wenn man "in der GEMA" ist, sind alle erstunken und erlogen.

    Ich setze die GEMA auch immer wieder gerne mit Ron Hubbard's "Scientology" gleich. Die Kleinen werden einer Gehirnwäsche unterzogen und ausgebeutet, während die Dicken Fische ( z.B. prominentes Aushängeschild: Tom Cruise ) verhätschelt werden, davon auch finanziell profitieren, Werbung machen und Unwahrheiten unter die Leute bringen.
    Geändert von KlitoSG (14.03.2007 um 20:01 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    23.12.2005
    Ort
    Bremen
    Alter
    33
    Beiträge
    352
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: untertitel

    Zitat Zitat von KlitoSG Beitrag anzeigen
    Ich setze die GEMA auch immer wieder mit Ron Hubbard's "Scientology" gleich. Die Kleinen werden einer Gehirnwäsche unterzogen und ausgebeutet, während die Dicken Fische ( z.B. prominentes Aushängeschild: Tom Cruise ) davon profitieren, Werbung machen und Unwahrheiten unter die Leute bringen.
    Hihi, ich mag die GEMA auch nicht
    Aber wahrscheinlich mögen die meisten die nich...

  11. #11
    KlitoSG Gast

    Standard AW: untertitel

    Die GEMA ist ja vom Prinzip nicht verkehrt. Auch die GEZ hat ja ihre Existensberechtigung, "im Prinzip" !

    Wenn ich Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer oder sonstwer in der finanziellen Grössenordnung wäre, dann würde ich für diesen Gaunerverein ebenfalls werben und würde das gnadenlos verfechten -doch die Mitgliedsbeiträge sind völlig fürn A****. Einen speziell angebotenen Service kannst Du nur nutzen, wenn Du bereits erweiterte Optionen bei Deiner Anmeldung angekreuzt hattest. Diese ( für eine Proberaumband und Gelegenheits-Auftrittskombo ) unbezahlbaren Zusätze sind einfach nicht aufzubringen. Erst wenn man in der Bredullie sitzt, merkt man, dass alles an Mitgleidsbeiträgen eigentlich "für umsonst" gewesen ist. Dann jetzt da auszutreten ist gar nicht mal mehr so einfach -bei mir hat es über 5 Monate und bestimmt 10 Schreiben und diverser Telefonanrufe gedauert, bis meine Mitgliedschaft von deren Seite aufgelöst werden konnte.

  12. #12
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    Weyhe Rock City
    Beiträge
    192
    Thanks
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Standard AW: untertitel

    Hhhmmm,

    das die GEMA die Kohle den Westernhagens, und wie die Schwachmaten sonst noch so heissen, in den Hintern bläst habe ich schon gehört.
    Aber das diese Institution auch sonst nichts taugt ist mir neu.
    Wie in Deutschland üblich, dient anscheinend auch dieser Verein der allgemein vorherrschenden Abzocke, wenn man KlitoSG glauben schenken darf.
    Naja, wenn er mit denen zu tun gehabt hat, sollte man sich das zu Herzen nehmen. Ich habe irgendwo gelesen, dass es auch andere Möglichkeiten gibt, sein Eigentum zu schützen. Das stimmt. Wir werden das tun, auch wenn unser Eigentum wahrscheinlich niemand braucht.

    Gruß

    Der Doc.
    http://www.MySpace.com/doc.wahlers

    ...reagiert jedoch in Konfliktsituationen häufig zu spontan. (Auszug aus meinem 1.Klässler Zeugnis)

  13. #13
    Science2 Gast

    Standard AW: untertitel

    wenn du mit eigentum die geistige urheberschaft deiner musiktitel meinst, dann nochmal folgendes:
    durch mitgliedschaft bei der GEMA schützt man seine eigenen songs nicht.
    sie werden per se geschützt durch das urheberrecht. in dem moment, in dem sie entstehen, sind sie bereits geschützt. ohne jegliches stück papier, ohne studioaufnahme und ohne GEMA.
    man braucht also keine möglichkeiten, sein eigentum zu schützen. das ist bereits so.
    das problem liegt einzig bei der beweisbarkeit und da ist manchmal eine GEMA-mitgliedschaft nützlich oder die sache mit dem an sich selbst adressierten rückumschlag mit aussagefähigem material darin usw.

  14. #14
    KlitoSG Gast

    Standard AW: untertitel

    Nur ein Notar kann der Sache ( erfolgreich ) dienlich sein. Kostete mich damals über den Anwalt meines alten Herrn 120 DM, um ein komplettes Album (9 Tracks) abzusegnen. Wahrscheinlich kostet das jetzt 1:1 umgerechnet 120 West-€

    Eine Investition, die sich gelohnt hat, wie sich vor gut zwei Jahren herausstellte

  15. #15
    Science2 Gast

    Standard AW: untertitel

    gelohnt?
    erzähl mal. soetwas interessiert hier sicher einige.

  16. #16
    KlitoSG Gast

    Standard AW: untertitel

    Nööö, dass hat dann etwas mit "schmutzige Wäsche waschen" zutun -muss ich nich näher ausführen.
    Jedenfalls gings um die Urheberrechte diverser Lieder, die man dabei war zu stehlen. Die Sache mit der Post und dem Einschreiben ( an sich selbst adressiert ) hätte da eher wenig geholfen. Ist höchstens eine Notlösung für 'ne Drohung vielleicht gerade einmal ausreichend.

  17. #17
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    Weyhe Rock City
    Beiträge
    192
    Thanks
    2
    Thanked 2 Times in 2 Posts

    Standard AW: untertitel

    Hallo Science2 und KlitoSG,

    danke für die Tipps.
    das hört sich ja nicht gut an. Auch denke ich,
    dass 120,-Euro da keine verlorene Investition sind.
    Ich werde drüber nachdenken.

    Gruß

    Der Doc.
    http://www.MySpace.com/doc.wahlers

    ...reagiert jedoch in Konfliktsituationen häufig zu spontan. (Auszug aus meinem 1.Klässler Zeugnis)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •