Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Welches ist das beste Einsteiger-Sax

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2007
    Ort
    Verden
    Alter
    44
    Beiträge
    3
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard Welches ist das beste Einsteiger-Sax

    Hi Leute,

    ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Es ist schon lange der Traum meiner Frau das Saxophonspiel zu erlernen. Sie hat demnächst Geburtstag und aus diesem Grund möchte ich ihr helfen diesen Traum zu erfüllen. Ich möchte ihr Saxophonunterricht und auch ein Sax schenken.
    Ich bin Gitarrist und habe leider wenig Ahnung von Blasinstrumenten. Ich weiss gerade noch das ein Sax ein Holzblasinstrument ist und das es ein Sax in verschiedenen Stimmungen gibt (Alt, Tenor, Sopran, Bariton).
    Meine Fragen nun an Euch, welches ist das geeignetste Einsteigerinstrument, ein Alt-Sax? Des weiteren, tut es auch ein "Billigsax" von Thomann für den Anfang oder hat man da keine Freude dran (möchte wenn es nicht klappt natürlich kein 2000 €-Sax in der Ecke stehen haben)? Auf was sollte ich beim Kauf allgemein achten.
    Fragen über Fragen, ich hoffe Ihr könnt ein wenig Licht ins Dunkel bringen.

    Danke schon mal im Voraus
    It`s a long way to the top if U wanna ROCK`N`ROLL

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2006
    Ort
    Achim
    Alter
    64
    Beiträge
    2
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Lächeln AW: Welches ist das beste Einsteiger-Sax

    Hallo,

    war eine zeitlang nicht hier und habe erst jetzt den Beitrag gelesen. Vielleicht ist die Frage ja auch gar nicht mehr aktuell.

    Ich würde tatsächlich mit einem Alt-Sax anfangen und ich denke, mit einem Einsteiger-Sax von Thomann macht man nichts verkehrt. Es gibt aber auch Leihinstrumente, bei denen die Miete auf den Kaufpreis angerechnet wird. Einfach ´mal bei www.musikhaushartig.de/ fragen.

    Vor drei Jahren habe ich mit einem China-billig-Sax (Palatino) angefangen. Nach einem Jahr, als ich die ersten Fortschritte festgestellt hatte, habe ich mir ein Yamaha 62 zugelegt und das Palatino über eBay verkauft. Mittlerweile habe ich auch ein Sopran- und ein Tenor-Sax, die sich aber nach meiner Ansicht etwas schwieriger spieler lassen (Sopran braucht viel mehr Druck und das Tenor mehr Luft). Das A&O ist aber, dass man eine/n Lehrer/in findet, bei dem/der die Chemie stimmt.

    Viele Grüße
    HelmutM

  3. #3
    Registriert seit
    03.09.2009
    Alter
    36
    Beiträge
    12
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: Welches ist das beste Einsteiger-Sax

    Ich habe darüber vor kurzem einen Blogartikel genau dazu geschrieben.
    Die Chinasaxophone würde ich nicht uneingeschränkt empfehlen, warum steht auf meiner Seite.
    Es könnte vielleicht einige deiner Fragen dazu klären:

    http://saxophonistisches.wordpress.c...starter-guide/

    Die Chinasaxophone würde ich nicht uneingeschränkt empfehlen

  4. #4
    Registriert seit
    03.09.2009
    Alter
    36
    Beiträge
    12
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard

    Der Link ist leider veraltet. Hier ist der aktuelle:
    Der ultimative Saxophonanfänger-Guide

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •