Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: riss am beckenrand ausschneiden

  1. #1
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard riss am beckenrand ausschneiden

    moin moin!

    hab ma ne frage: und zwar hab ich in meinem crash-becken nen kleinen riss ganz außen am rand. ich hab schon oft gehört und auch bei andern drummern gesehn, dass man das ausschneiden kann, so dass es nicht weiter einreißt. weiß einer, wie das geht, oder hat sowas sogar schon mal selber gemacht? einfach mit ner blechschere, so wie die feuerwehr sie hat?
    bin dankbar über jeden tip, denn ich hab kein geld für n neues becken

    ein fröhliches los bierholn wünscht
    jako

  2. #2
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Bremen
    Alter
    63
    Beiträge
    1.010
    Thanks
    113
    Thanked 199 Times in 108 Posts

    Standard AW: riss am beckenrand ausschneiden

    Hi
    Vorweg - ich bin kein Drummer, allerdings kenne ich mich ein wenig mit Materialien aus. Auf jeden Fall musst du am Ende des Risses ein kleines Loch (1 - 2 mm) bohren. Dann kannst du es so wegschneiden, das ein kleiner Teil des Loches übrigbleibt (ich hoffe es ist verständlich). Das Loch hat den Sinn den Riss an seinem Fortschreiten zu hindern. Entscheidend ist das das das Loch exakt am Ende des Risses gebohrt wird. Ohne Loch wird sich der Riss immer weiter fortpflanzen, da es sich hier sehr wahrscheinlich um einen Schwingbruch (Ermüdungsbruch) handelt. Dabei gilt grundsätzlich Kerbstellen (Rissende) zu vermeiden, deshalb das Loch am Ende. Auf Dauer aber wirst du irgendwann ein neues Becken brauchen
    Gruß - Nordi






    Moderierende Beiträge werden in grüner Fettschrift angezeigt!

  3. #3
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    WeserUrStromTal-Backstage (HB-Speckgürtel)
    Beiträge
    740
    Thanks
    149
    Thanked 41 Times in 26 Posts

    Standard AW: riss am beckenrand ausschneiden

    alles richtig, aber reicht es nicht, wenn man "nur" bohrt, und gar nicht ausschneidet?
    ...wirklich scharfen, am besten neuen Metallbohrer benutzen, Loch kann auch etwas größer ausfallen.
    ideal ein fester bohrplatz mit hebel..las vegas

  4. #4
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Bremen
    Alter
    63
    Beiträge
    1.010
    Thanks
    113
    Thanked 199 Times in 108 Posts

    Standard AW: riss am beckenrand ausschneiden

    Mechanisch gesehen reicht anbohren. Akustisch - fürchte ich kann es ein seltsames Nebengeräusch geben, wenn sich die Materialien an den Bruchstellen reiben?? Keine Ahnung
    Gruß - Nordi






    Moderierende Beiträge werden in grüner Fettschrift angezeigt!

  5. #5
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Moordeich
    Alter
    53
    Beiträge
    302
    Thanks
    43
    Thanked 80 Times in 41 Posts

    Standard AW: riss am beckenrand ausschneiden

    Heinz liegt mit seiner Vermutung richtig, die beiden Riss-Seiten reiben in der Regel aneinander, was den Sound des Beckens heftig unangenehm beeinflußt. Was man aber machen kann, ist nach den Bohrungen (nicht zu kleinen Durchmesser nehmen) den Riss mit einem Dremel ausschleifen, so dass keine Berührung mehr an der Rissstelle entsteht. Ist echt ne Fummelarbeit, aber so klappt es.

    Meine Erfahrung sagt mir aber, wenn der erste Ermüdungsriss erstmal vorhanden ist, kommen auch bald weitere Risse hinzu. Liegt nunmal in der Natur der Sache, dass ein Gegenstand, auf den jahrelang ständig draufgeballert wird, irgendwann auch mal kaputt geht.

    "the music keeps you goin' and it's never gonna stop" (Triumph - Magic Power)


  6. #6
    Registriert seit
    28.05.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12
    Thanks
    0
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Standard AW: riss am beckenrand ausschneiden

    nabend!
    erstmal danke für die tips! ich werd das mit der bohrung mal ausprobiern.
    wenns nich langt wirds halt zum beim-proben-kaputt-prügeln-becken. dann is das halt so...

    gruß
    jako

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •