Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Boxen für Gesangsanlage im Proberaum - brauchbar?!

  1. #1
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    HB-Walle
    Beiträge
    48
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 4 Posts

    Standard Boxen für Gesangsanlage im Proberaum - brauchbar?!

    Hallo,

    möchte mir für den Proberaum (ca. 20 m²) eine Gesangsanlage zulegen.
    Es sollen passive Boxen mit einem Mischer werden, habe nun gerade ein Angebot für p.B. entdeckt:

    http://cgi.ebay.de/JBL-PA-121-Passiv...-/270763223470

    Kann mir jemand weiterhelfen, ob die Boxen für die Raumgröße geeignet sind oder auf was ich achten muss ?

    Ich bin leider ein absoluter Laie auf diesem Gebiet und für jede Hilfe dankbar!
    "Swing your hips, not your fists."
    HYPERTONUS @ Facebook - NÄCHSTER GIG: tba

  2. #2
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Otterstedt / Marburg
    Alter
    33
    Beiträge
    393
    Thanks
    26
    Thanked 27 Times in 19 Posts

    Standard

    Wenn nur der Gesang drüber laufen soll dürfe das von der Leistung her eigentlich gehen.
    Grösstes Problem ist immer mit den Stimmen gegen die Becken und die Snare vom Drummer anzukommen. Weiss nicht wie laut euer Drummer spielt und wie weit der von euch wegsitzt.

    Allerdings würd ich auf jeden Fall 2 Stative kaufen damit die Lautsprecher auf Ohrhöhe sind!

    Wenn du die einfach so auf den Boden stellst reicht die Leistung nicht und das was du noch hören würdest, wäre sehr dumpf (es sei denn du spielst im Liegen )

    Achja: Du weisst schon, dass du eine Extra Endstufe dafür brauchst? Damit du die volle Leistung aus den Boxen herausholen kannst sollte die Endstufe ihre Leistung auch "an 8 Ohm" angeben.
    Grosse Technik zum kleinen Preis
    Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus einem Gerät aus, funktioniert es nicht mehr.

  3. #3
    Registriert seit
    25.07.2010
    Ort
    HB-Walle
    Beiträge
    48
    Thanks
    2
    Thanked 5 Times in 4 Posts

    Standard

    Vielen Dank erstmal!

    Der Drummer spielt recht laut, ist ungefährt 2 Meter vom Bassist / Gitarrist entfernt.
    Das mit den Stativen war mir bewusst - ebenso das mit der Endstufe, da es sich ja um passive Boxen handelt.
    Kannst du da eine Empfehlung geben - Ist ein Mixer und eine Endstufe besser? Oder ein Powermixer? Macht das für mich überhaupt einen Unterschied?

    Die Boxen haben ja je 100 Watt an 8 Ohm. Brauche ich also eine Endstufe mit 200 Watt und 8 Ohm?

    Man ich merke ich habe echt keine Ahnung... aber wozu gibt es dieses Forum :-)
    "Swing your hips, not your fists."
    HYPERTONUS @ Facebook - NÄCHSTER GIG: tba

  4. #4
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    WeserUrStromTal-Backstage (HB-Speckgürtel)
    Beiträge
    740
    Thanks
    149
    Thanked 41 Times in 26 Posts

    Standard AW: Boxen für Gesangsanlage im Proberaum - brauchbar?!

    also aus den ebay-jbl wird nicht viel rauskommen, taugen ggf. als keyboarder-monis.

    100 W ist lausig wenig.

    habe ein paar PYTHON (ähnlich Zeck 15/3 -mal googlen), nur wesentlich mehr output.

    bestückung:
    bassmitten: EV 15L
    mitten: Celestion 10 S-50
    höhen: beyma treiber mit kl. horn
    leistung: je ca. 300 watt/6 ohm (üblich)

    sonntag kann ich bilder schicken, oder probehören fr-sa in groß mackenstedt

    preis: € 300.- damit gehst auch noch in jedem mittleren club durch, alle speaker über 105 dB/w/m

    sind enorm druckvoll und fallen nicht nach 5 metern ab.

    dazu so eine endstufe beschaffe ich ggf. für EU 150.- neu.

    gruß Karsten

    04221 9831 931

  5. #5
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Otterstedt / Marburg
    Alter
    33
    Beiträge
    393
    Thanks
    26
    Thanked 27 Times in 19 Posts

    Standard AW: Boxen für Gesangsanlage im Proberaum - brauchbar?!

    Zitat Zitat von maddahan Beitrag anzeigen
    Die Boxen haben ja je 100 Watt an 8 Ohm. Brauche ich also eine Endstufe mit 200 Watt und 8 Ohm?
    Wird meistens als "2 x 100W an 8 Ohm" ausgeschrieben.

    Ob jetzt Powermischer oder Endstufe + Mischpult ist Geschmacksache.

    Powermischer = schwer und evtl. teurer, dafür alles in einem

    Amp + Mischpult = evtl. günstiger, die einzelnen Sachen sind leichter, dafür hast insgesamt mehr kram und aufwendigere verkabelung.

    Mein Anreiz:
    Wenn du dir Amp + Mischpult kaufst kannst du später das Mischpult auch mit anderen Amps und Boxen betreiben - wenn die JBL nicht mehr reichen sollten.
    Grosse Technik zum kleinen Preis
    Alle elektrischen Geräte arbeiten intern mit Rauch. Tritt dieser Rauch aus einem Gerät aus, funktioniert es nicht mehr.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •